Frauen I

Start der Frauen-EM

Hansen, Harder und Wullaert spielen heute Abend die ersten Partien des Turniers.

Pernille Harder jubelt.

Die Phase der Vorbereitung ist in wenigen Stunden vorbei: Am heutigen Sonntag, 16. Juli, startet ab 18 Uhr die Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden. Den Auftakt machen die niederl├Ąndischen Gastgeberinnen gegen Norwegen in der Gruppe A. In Utrecht mit dabei ist dann auch Caroline Hansen von den W├Âlfinnen, die sich mit ihrem Team sicherlich einige Chancen ausrechnet, mit einem positiven Resultat in den Wettbewerb zu starten.

D├Ąnemark trifft auf Belgien

Die zweite Partie der EM-Endrunde folgt kurz darauf um 20.45 Uhr. Mit dem Duell in Doetinchem zwischen D├Ąnemark und Belgien kommt es nicht nur zur anderen Begegnung der Gruppe A, sondern auch zum Aufeinandertreffen zweier Spielerinnen der VfL-Frauen. Pernille Harder und Tessa Wullaert, die sonst in Wolfsburg h├Ąufig gemeinsam die offensiven Au├čenbahnen beackern, stehen sich diesmal gegen├╝ber. Montag, 17. Juli (Ansto├č um 20.45 Uhr), steigen dann mit der Gruppe B auch die DFB-Frauen, bei denen mit Almuth Schult, Babett Peter, Isabel Kerschowski, Anna Bl├Ąsse und Lena Goe├čling insgesamt f├╝nf W├Âlfinnen im Kader stehen, in das Turnier ein. In Breda spielt die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones gegen Schweden, wo VfL-Kapit├Ąnin Nilla Fischer vermutlich gesetzt sein wird.