Drei Nike-Bälle, mit denen auch die Nachwuchsmannschaften des VfL Wolfsburg spielen, liegen auf dem Rasen.
03.09.2020
Akademie

Spielvorschau U19 und U17

A-Junioren im Niedersachsenpokal / U17 testet gegen Bochum.

Drei Nike-Bälle, mit denen auch die Nachwuchsmannschaften des VfL Wolfsburg spielen, liegen auf dem Rasen.

Die U19 ist am Samstag, 5. September, im Niedersachsenpokal gefordert und spielt um 15.30 Uhr in Braunschweig beim BSC Acosta. Spielort ist das Franzsche Feld. Die U17 reist nach Herford und trifft um 13 Uhr auf den Westbundesligisten VfL Bochum in einem weiteren Testspiel.

A-Junioren wollen in die nächste Runde

Die von Christian Wimmer trainierte VfL-Mannschaft peilt den Sprung in die zweite Runde an. Der zwei Klassen tiefer angesiedelte Niedersachsenligist BSC Acosta Braunschweig wird aber sicherlich alles in die Waagschale werfen, um es dem Bundesligisten aus Wolfsburg so schwer wie möglich zu machen. Wimmer: „Wir freuen uns auf unser erstes offizielles Pflichtspiel und fahren nicht nach Braunschweig, um irgendetwas zu verschenken, schließlich gibt es im Pokal in jeder Runde ein K.o.-Spiel.“

U17 trifft auf starken Gegner

Die U17 steigert ihr Pensum wiederum und hat sich einen starken Gegner aus der Weststaffel ausgesucht. Bochum wurde in der letzten Saison Sechster und stellt auch in dieser Spielzeit eine gute Mannschaft. U17-Coach Daniel Bauer: „Die Bochumer sind für uns zwei Wochen vor Saisonstart ein echter Gradmesser. Unsere Jungs zeigen im Training deutliche Fortschritte und wir als Trainer sind gespannt, wie sie ihre Qualitäten gegen einen starken Gegner aus der Bundesliga West auf den Platz bringen. Ziel ist es, wie schon gegen Rot-Weiß Essen, auch gegen Bochum erfolgreich zu sein.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren