19.09.2017
Soziales

Special Olympics bei den Wölfen

Trainingseinheit mit Roy Präger.

Der VfL Wolfsburg hat am Montag, 18. September, im Rahmen seiner VfL-Vielfaltswochen mit Projektpartner Special Olympics Niedersachsen e.V. eine besondere Trainingseinheit ausgerichtet. 45 Menschen mit Handicap nahmen an der sportlichen Veranstaltung teil, die VfL-Idol Roy Präger mit insgesamt vier Coaches der VfL-Fußballschule leitete. Dabei standen vor allem Emotionen und Lebensfreude im Vordergrund. Eine tolle Erfahrung für die Aktiven, denn der Sport schafft es, alle miteinander zu verbinden.

Das vornehmliche Ziel der Special Olympics ist es, Menschen mit Behinderung ein regelmäßiges Sportprogramm und Training zu ermöglichen. Zudem schafft dies neue Zugangswege zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, bei der Integration in eine Gruppe oder für den persönlichen Ehrgeiz. Sport weckt Lebensfreude, schafft positive Verbindungen und verbessert die körperliche Fitness.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren