Thomas Helmer hält den möglichen Viertelfinalgegener in der Europa League des VfL Wolfsburg in die Kamera.
10.07.2020
Männer

So geht’s in der Europa League weiter

Wölfe bestreiten Achtelfinal-Rückspiel nach derzeitigem Stand in Kiew / Weitere Runden ausgelost.

Thomas Helmer hält den möglichen Viertelfinalgegener in der Europa League des VfL Wolfsburg in die Kamera.

Die Frage des Spielortes scheint geklärt zu sein: Wie der europäische Fußballverband UEFA noch am Donnerstag bekanntgab, können die Achtelfinal-Rückspiele der Europa League in den Stadien der jeweiligen Heimmannschaft ausgetragen werden – weiterhin jedoch vor leeren Rängen. Für den VfL Wolfsburg bedeutet das nach derzeitigem Stand, am Mittwoch, 5. August (Anstoß um 18.55 Uhr) das zweite Duell mit dem FC Schachtar Donezk in der Ukraine im Olympiastadion Kiew zu bestreiten.

Im Viertelfinale ginge es gegen Basel oder Frankfurt

Gelingt es den Wölfen, die knappe 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel, das im März aufgrund des sich immer weiter ausbreitenden Coronavirus bereits ohne Zuschauer in der Volkswagen Arena stattfand und zugleich die letzte VfL-Partie vor einer mehr als zweimonatigen Zwangspause war, vergessen zu machen und sich mit einem positiven Resultat für das Viertelfinale zu qualifizieren, können sie nun bereits den Kreis der eventuellen Gegner verkleinern. Wie die Auslosung am heutigen Freitag im UEFA-Stammsitz in Nyon ergab, würden die Grün-Weißen in der Runde der letzten Acht, die wie alle weiteren Runden im K.o.-System ausgetragen wird, am 10. oder 11. August (Anstoß um 21 Uhr) auf den Gesamtsieger des Duells zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt treffen – das Hinspiel entschieden die Schweizer übrigens deutlich mit 3:0 für sich. An welchem der vier Spielorte in Nordrhein-Westfalen (Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln) das Duell stattfinden würde, ist noch nicht geklärt.

Auch mögliche Halbfinalgegner stehen fest

Dafür steht fest, dass es in einem möglichen Halbfinale gegen den Gewinner der Viertelfinalpartien Inter Mailand/FC Getafe oder Bayer 04 Leverkusen/Glasgow Rangers ginge (Anstoß am 16. oder 17. August um 21 Uhr). Würden es die Wölfe sogar fertigbringen, das Finale der Europa League zu erreichen, ist aufgrund der Festlegung des Turnierbaumes darüber hinaus schon fixiert, dass sie am 21. August (Anstoß um 21 Uhr in Köln) als „Auswärtsteam“ in die Partie gingen.


Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren