07.07.2019
Akademie

„Sind hochzufrieden“

Pablo Thiam spricht im Kurz-Interview über das U23-Trainingslager und die Erwartungen an die neue Saison.

Eine Woche lang arbeitete die U23 des VfL Wolfsburg im polnischen Opalenica intensiv an der körperlichen Grundlage und den taktischen Voraussetzungen für die anstehende Spielzeit in der Regionalliga Nord. Kurz vor der Abreise nach Wolfsburg äußerte sich Pablo Thiam, Sportlicher Leiter der VfL-Fußball.Akademie, über die neue Saison, das Trainingslager und die Aufarbeitung des knapp verpassten Drittliga-Aufstiegs.   

Mit dem erfolgreichen Testspiel gegen Bruk-Bet Termalica Nieciecza endet das diesjährige Trainingslager der U23 des VfL Wolfsburg. Wie fällt Ihr Fazit aus?

Pablo Thiam: Sehr positiv, so wie bereits in den vergangenen Jahren. Bis auf die Verletzung von Iba May, die uns etwas wehtut und uns vor allem für ihn leidtut, hatten wir wieder top Bedingungen. Gerne wären wir wieder zusammen mit der U19 und der U17 hiergewesen. Aufgrund des Spielplans der U23 mussten wir das Trainingslager aber leider etwas vorziehen. Insgesamt sind wir allerdings hochzufrieden und werden schon in einer Woche mit der A- und B-Jugend wieder vor Ort sein. 

Mit den Duellen gegen den polnischen Erstligisten Korona Kielce und den Zweitligisten Bruk-Bet Termalica Nieciecza wurden zwei Testspiele in Opalenica bestritten. Welche Erkenntnisse konnten dabei gesammelt werden?

Thiam: Die Mannschaft ist nach wie vor sehr stabil. Aus der U19 haben wir zudem wieder sehr talentierte Jungs bekommen, die die Lücken, der Spieler, die uns verlassen haben, nahtlos schließen können. Trotzdem werden wir uns auf der einen oder anderen Position wahrscheinlich noch umschauen.

Über die Änderungen haben wir gesprochen. Mit welchen Erwartungen gehen Sie nach dem knapp verpassten Aufstieg in die 3. Liga in die neue Regionalliga-Saison?

Thiam: Die Zielsetzung hat sich nicht geändert. In der vergangenen Saison hatten wir mit Elvis Rexhbecaj, der sich festgespielt hat, und John Yeboah, der sich an den Profi-Kader rangespielt hat, zwei Jungs, die wir für unsere Bundesliga-Mannschaft ausbilden konnten. Das ist nach wie vor unser oberstes Ziel: Wir wollen junge Profis ausbilden und dadurch zeigen, dass in der VfL-Fußball.Akademie eine hochwertige Arbeit geleistet wird. Darüber hinaus haben wir beispielsweise mit Blaz Kramer, Daniel Hanslik und Murat Saglam, die in eine europäische erste oder zweite Liga gewechselt sind, Spieler geformt, die den Sprung bei uns zwar nicht geschafft haben, ihren Weg auf sehr hohem Niveau woanders aber weitergehen. 

Gibt es einen Tabellenplatz, der als Ziel gesteckt wurde?

Thiam: In der fußballerischen Entwicklung sind wir auf einem sehr guten Weg, tabellarisch will ich aber keine Vorgaben machen. Wir sind sehr ehrgeizig. Mit dem Team gehen wir immer in die Saison und versuchen, das Maximum herauszuholen. Wenn wir auf Platz vier stehen, wollen wir auf Platz drei landen. Wenn wir den dritten Platz belegen wollen wir auf den zweiten – und immer so weiter. Wir haben den Anspruch, uns bis zum 34. Spieltag immer steigern zu wollen.

Noch einmal ein kurzer Rückblick auf die vergangene Saison: Musste nach dem bitteren Nicht-Aufstieg zu Beginn der Vorbereitungsphase Zeit investiert werden, die Mannschaft wieder aufzubauen?

Thiam: Aufbauarbeit musste nicht geleistet werden, wir mussten das Thema aber sowohl für die U23 als auch für die U19 und die U17, die beide im Halbfinale der Endrunde um die deutsche Meisterschaft ausgeschieden sind, neu angehen. Sie sind in die großen Spiele gekommen, die man zum Ende der Saison auch erreichen will. Diese Partien haben wir nochmal thematisiert und darüber gesprochen, was uns gefehlt hat und wie wir während einer ganzen Saison daran arbeiten können, solch eine Situation meistern zu können. Fakt ist aber, dass das irgendwann abgehakt sein muss. Letztlich bleibt, dass wir mit der U23, der U19 und der U17 Meister geworden sind – so etwas hat es noch nicht gegeben. Die Saison war super erfolgreich und die Jungs konnten durch die Rückschläge in den Entscheidungsspielen Erfahrungen sammeln, die sie brauchen und die sie weiterbringen werden.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren