22.08.2017
Frauen

Siegreiche Wölfinnen

VfL-Frauen gewinnen Testspiel gegen den SKN St. Pölten mit 4:1.

Auch den zweiten Test der Vorbereitung auf die neue Saison der Allianz Frauen-Bundesliga konnten die VfL-Frauen erfolgreich gestalten. Auf das 12:0 gegen den FSV Gütersloh folgte am späten Dienstagnachmittag im Trainingslager ein 4:1 (1:0)-Erfolg gegen den österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten. Für die Tore der Elf von Cheftrainer Stephan Lerch in Kössen sorgten ein Eigentor (2. Minute), Pernille Harder (49.), Ewa Pajor (78.) und Emily van Egmond (84.). Jasmin Eder schoss dazu den zwischenzeitlichen Ausgleich (46.).

Wölfinnen starten druckvoll

Gegen den österreichischen Meister und Pokalsieger der Vorsaison, bei dem insgesamt vier Spielerinnen, die mit dem ÖFB-Team bis ins Halbfinale der Frauen-Europameisterschaft in den Niederlanden gekommen waren, in der Startelf standen, erwischten die Wölfinnen eine denkbar gute Anfangsphase. Unter eifriger Mithilfe des SKN fand ein Eckball Lena Goeßlings zur frühen VfL-Führung den Weg ins Netz (2.). Schon drei Minuten später klingelte es ein zweites Mal. Die als Kapitänin auflaufende Babett Peter brachte einen abgewehrten Schuss von Zsanett Jakabfi im gegnerischen Kasten unter. Doch die Schiedsrichterin erkannte eine Abseitsposition und ließ den Treffer nicht gelten (5.).

St. Pölten gleicht aus / Harder antwortet umgehend

Mit Verlauf der ersten Halbzeit kam dann auch der SKN St. Pölten besser in die Partie, ohne sich allerdings überzeugende Torchancen herauszuspielen. Torgefahr strahlten weiterhin nur die VfL-Frauen aus. Kurz vor dem Pausenpfiff war es dann Vanessa Bernauer, die den zweiten Wolfsburger Treffer auf dem Kopf hatte. Eine von vielen Goeßling-Ecken fand die Mittelfeldspielerin, die aber knapp am Pfosten vorbeiköpfte (41.). Turbulent auf beiden Seiten wurde es dann wenige Sekunden nach dem Seitenwechsel. Zunächst besorgte Eder mit einem direkten Freistoß aus etwa 30 Metern den 1:1-Ausgleich (46.). Doch praktisch im Gegenzug ließ Caroline Hansen der Pöltener Verteidigung keine Chance, passte auf Harder – und schon war der alte Abstand wieder hergestellt (49.).

Pajor und van Egmond erhöhen

In der Folge waren es die Grün-Weißen, die das Duell bestimmten und die Führung hätten ausbauen können. Ewa Pajor ließ nach Zuspiel von Tessa Wullaert eine Großchance liegen, indem sie das Leder wenige Zentimeter neben das gegnerische Tor schoss (60.). Und auch ein ähnlicher Spielzug wie der vor der 2:1-Führung brachte zunächst keinen weiteren Treffer. Der Ball, geschossen von Harder, sprang lediglich gegen den Querbalken (72.). Schließlich war es dann Pajor, die den Ball ins Gehäuse der Österreicherinnen schob. Nach einer Wullaert-Vorlage schoss sie zentral im Strafraum überlegt das 3:1 (78.). Den Schlusspunkt setzte sechs Minuten später van Egmond. Per Kopf traf sie zum 4:1-Endstand für die Wölfinnen. Schon am Donnerstag, 24. August, steht dann ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Ab 16.30 Uhr kommt es in Kössen zum Aufeinandertreffen mit den Chelsea Ladies.

Chefcoach zufrieden

Stephan Lerch: „Wir haben ein ordentliches Spiel mit hohem Tempo absolviert. Man hat meinen Spielerinnen natürlich in der einen oder anderen Situation angemerkt, dass sie intensive Trainingseinheiten absolviert haben. So konnten wir beispielsweise einige sehr gute Torchancen nicht nutzen und haben nicht immer so ruhig und abgeklärt agiert, wie wir es uns vorgenommen haben. Daran werden wir in den nächsten Einheiten weiter arbeiten."

VfL Wolfsburg (1. Halbzeit): Frohms – Maritz, Wensing, Goeßling, Peter – Kerschowski, Bernauer, Harder, Dickenmann – Jakabfi, Dolvik

VfL Wolfsburg (2. Halbzeit): Frohms – Blässe, Fischer, Wedemeyer, Baunach – Hansen, van Egmond, Gunnarsdottir, Wullaert – Harder, Pajor

Tore: 1:0 (2., Eigentor), 1:1 Eder (46.), 2:1 Harder (49.), 3:1 Pajor (78.), 4:1 van Egmond (84.)

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren