Aussenaufnahme des AOK Stadions des VfL Wolfsburg.
18.09.2020
Akademie

Saisonauftakt­spiele am Samstag

U19 empfängt Werder Bremen / U17 Gastgeber für Union Berlin.

Aussenaufnahme des AOK Stadions des VfL Wolfsburg.

Nach vielen Wochen der Vorbereitung und zahlreichen Testspielen geht es für die A- und B-Junioren des VfL Wolfsburg am morgigen Samstag, 19.September, endlich los mit dem Liga-Betrieb in den Bundesliga-Staffeln. Die U19 empfängt um 15 Uhr den SV Werder Bremen im AOK Stadion, die U17 ist zuvor Gastgeber für den 1. FC Union Berlin, Anstoß ist 13 Uhr im Porschestadion. Beide Partien finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

U19 will konzentriert starten

Die U19 hat am Samstag gleich einen Topgegner vor der Brust, wenn der Vorjahresmeister SV Werder Bremen im AOK Stadion gastiert. Der SV Werder stellt generell starke Jahrgänge und wird es den U19-Wölfen sicherlich nicht leichtmachen. VfL-Coach Christian Wimmer: „Dennoch wollen wir konzentriert starten. Die Bremer haben wie wir ebenfalls eine neuformierte Mannschaft. Wo wir aktuell stehen, dazu will ich noch keine Prognose abgeben. Das wird man am Samstag sehen. Wir werden die Partie anschließend ausführlich analysieren und dementsprechend in den Trainingseinheiten weiterarbeiten.“

U17 brennt auf Saisonstart

Die U17 brennt auf den Saisonstart in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost, alle blicken der Auftaktpartie gegen den 1. FC Union Berlin erwartungsvoll entgegen. VfL-Coach Daniel Bauer: „Grundsätzlich erwarten wir einen ordentlichen Gegner, da wir wissen, dass Berliner Mannschaften immer sehr gute Fußballer in ihren Reihen haben. Wir wollen aber, wie schon in der Vorbereitungsphase, das Spiel dominieren und unsere Qualitäten auf den Platz bringen. Dann bin ich davon überzeugt, dass wir nach den 80 Minuten als Sieger dastehen werden. Es kommt auf uns an, wir müssen konzentriert und kompakt gegen den Ball agieren und im Ballbesitz immer gute Lösungen finden und uns viele Möglichkeiten herausspielen.“ Verzichten muss der U17-Trainer der Wölfe lediglich auf die verletzten Henry-Len Eckhardt und Karl-Liam Kuttig, ansonsten sind alle Spieler an Bord.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren