23.08.2020
Akademie

Remis und Sieg

U17 mit 0:0 gegen Lippstadt und 3:0-Erfolg gegen Rot-Weiss Essen.

Die U17 hat am Wochenende zweimal zu Hause gegen B-Junioren-West-Bundesligisten getestet. Am Samstag gab es ein 0:0 gegen den SV Lippstadt 08 und am Sonntag einen 3:0 (2:0)-Sieg gegen Rot-Weiss Essen. Gegen Lippstadt zeigte die U17 eine durchschnittliche Leistung und steigerte sich einen Tag später. Gegen Essen erzielten Lasse Homann (1. Minute), Henry Len Eckardt (25.) und Isaiah Thomas (64.) die Treffer für die Jungwölfe.

„Insgesamt nicht zufrieden“

VfL-Coach Daniel Bauer zum Spiel gegen Lippstadt: Mit der gezeigten Leistung war ich insgesamt nicht zufrieden, insbesondere nicht mit der aus der erste Hälfte. Gut war aber die Reaktion ab Mitte der zweiten Halbzeit. Da war ein Siegeswille spürbar und die Jungs sind nach der harten Trainingswoche körperlich über ihre Grenzen gegangen.

„Richtig zufrieden“

Bauer zum zweiten Spiel am Sonntag: Wir sind mit der Partie richtig zufrieden, weil wir über 80 Minuten eine sehr konzentrierte und fokussierte Teamleistung gezeigt haben. Ich will niemanden hervorheben. Sowohl unser Pressing war gut als auch das Spiel mit Ball, in dem wir viele gute Lösungen gefunden haben. Und daher haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen.

zum Sommerfahrplan der U17

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren