U19 Spieler des VfL Wolfsburg am Ball.
25.01.2018
Akademie

Punktspielstart

U19 empfängt am Samstag RB Leipzig im AOK Stadion.

U19 Spieler des VfL Wolfsburg am Ball.

Für die U19 des VfL Wolfsburg beginnen am Samstag, 27. Januar, die Punktspiele 2018: Ab 11 Uhr gastiert dann RB Leipzig im AOK Stadion. Es handelt sich um die Nachholpartie aus der Vorrunde. Mit 22 Punkten im Gepäck gehen die Jungwölfe in die Restrunde der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost hinein und wollen sich nun steigern. Dafür hat die Mannschaft von VfL-Coach Thomas Reis während der Wintervorbereitung sehr gut gearbeitet und in vier Vorbereitungsspielen drei Siege, bei einer Niederlage, eingefahren.

Thomas Reis: Das, was wir während der Vorbereitungsphase und in den Spielen gezeigt haben, wollen wir jetzt natürlich gegen Leipzig gut umsetzen. Erfreulich ist, dass wir aufgrund einiger Rückkehrer aus Verletzungspausen nun wieder mehr Variationsmöglichkeiten haben. Der Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft ist jedenfalls neu entfacht. Erstmalig in dieser Saison werden wir uns mit Leipzig messen, das wird mit Sicherheit eine tolle Herausforderung für uns.

Personell fehlen dem Trainer die nach wie vor verletzten Philip König, Bruno Rümmler, Koray Polat und Lukas Scholz. Dazu muss Innenverteidiger Nick Otto aufgrund der fünften Gelben Karte einmal pausieren.

U17 testet zum dritten Mal

Während die U19 jetzt in den Punktspielbetrieb einsteigt, dauert die Vorbereitungsphase der U17 noch an. Das Team von VfL-Trainer Steffen Brauer testet am Samstag, 27. Januar, zum dritten Mal in diesem Winter und empfängt den FC Viktoria 1889 Berlin um 12 Uhr im Porschestadion. Nach den beiden ersten Testspielerfolgen (3:0 Halle, 4:0 Paderborn) will die VfL-U17 weiter am Feinschliff für die kommenden Aufgaben arbeiten.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren