Die U19-Nachwuchsmannschaft des VfL Wolfsburg bejubeln einen Treffer.
05.06.2018
U19

Platz fünf und Pokalsieg

Saisonrückblick U19: Bundesliga-Spitze verpasst, aber DFB-Pokal erreicht.

Die U19-Nachwuchsmannschaft des VfL Wolfsburg bejubeln einen Treffer.

In der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost ist die unsere U19 in der abgelaufenen Saison 2017/2018 auf Platz fünf gelandet und konnte sich darüber hinaus erneut den Niedersächsischen Sparkassen-Pokal sichern. Im Endspiel wurde Anfang Mai Eintracht Braunschweig nach Elfmeterschießen mit 5:4 bezwungen. Im Liga-Wettbewerb konnte das Team von Trainer Thomas Reis nach dem Meistertitel im letzten Jahr diesmal nicht um die Spitze mitspielen. Dazu agierte die Mannschaft oft zu unbeständig, auch weil immer wieder Verletzungsausfälle, gerade von Leistungsträgern, zu verkraften waren. Dennoch haben sich viele Akteure gut entwickelt, gleich neun Spieler des Altjahrgangs wechseln nun in die U23 des VfL Wolfsburg.

Offensiv stark, defensiv anfällig

Die U19-Jungwölfe traten in den Punktspielen meist sehr gut auf, erzielten bis auf eine Ausnahme in jeder Partie mindestens ein Tor und gewannen einige Partien auch deutlich. Doch das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft war nicht immer ganz optimal, wodurch man auch immer wieder unnötige Gegentreffer hinnehmen musste. 14 Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen gingen letztlich in die Statistik ein. Erfreulich ist, dass sich die U19 durch die Pokalverteidigung für den DFB-Pokal-Wettbewerb in der kommenden Saison 2018/2019 qualifiziert hat.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren