09.10.2020
Frauen

Niedersachsen-Duell

U17-Juniorinnen des VfL empfangen im Bundesliga-Heimspiel den SV Meppen.

Am 4. Spieltag in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost treffen die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg auf einen niedersächsischen Konkurrenten: Zu Gast im Stadion am Elsterweg ist am morgigen Samstag, 10. Oktober (Anstoß um 15 Uhr), der drittplatzierte SV Meppen. Die Nachwuchswölfinnen führen die Tabelle mit der Maximalausbeute von neun Punkten aus drei Spielen an. In der letzten Saison gab es für Grün-Weiß ein 1:1-Unentschieden in Meppen, das Rückspiel fand nicht mehr statt.

Einsatz von Gholami offen

Für VfL-Trainer Michael Schulz steht fest, dass das Spiel gegen den SV Meppen anspruchsvoll werden wird: „Meppen ist eine sehr passsichere und zweikampfstarke Mannschaft, die mit viel Tempo nach vorne spielt und im Kampf um die vorderen Plätze mitmischen wird.“ Das Team aus dem Westen Niedersachsens hat einige Auswahlspielerinnen in seinen Reihen. „Wir müssen die wenigen Torchancen, die wir bekommen werden, nutzen und in der Defensive wach sein“, so Schulz. Lenja Kastner ist auf Grund von Kniebeschwerden nicht dabei. Kapitänin Hasti Gholami hat immer noch mit Rückenbeschwerden zu kämpfen, ihr Einsatz entscheidet sich kurzfristig.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren