Saban Uzon, Trainer der U20-Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg, gibt Anweisungen.
29.03.2019
Frauen

Niederlage vergessen machen

Die U20-Frauen des VfL Wolfsburg reisen zum FF USV Jena.

Saban Uzon, Trainer der U20-Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg, gibt Anweisungen.

Anderer Gegner, gleiche Ausgangslage: Am Sonntag (Anstoß 14 Uhr) gastieren die U20-Frauen des VfL Wolfsburg beim langjährigen Bundesligisten FF USV Jena. Die Thüringerinnen stehen auf Tabellenrang sechs, befinden sich mitten im Aufstiegsrennen. Ein Gegner in derselben Situation war bereits am vergangenen Spieltag zu Gast am Elsterweg: Der 1. FC Köln besiegte die Jungwölfinnen mit 4:2. Die Grün-Weißen wollen eine erneute Niederlage – erstmals wären es in dieser Saison zwei in Folge – mit aller Macht verhindern.

„Wir haben das Spiel aufgearbeitet“

VfL-Trainer Saban Uzun hat das Duell mit Köln intensiv analysiert. „Wir haben das Spiel gemeinsam aufgearbeitet und uns für die kommende Partie Verbesserungspunkte vorgenommen“, erklärt der 31-Jährige. „Für uns ist wichtig, dass wir wieder unsere Prinzipien in den Spielphasen besser umsetzen, dann sind wir schwer zu schlagen.“ Jena startete mit vier Niederlagen und einem Unentschieden in die laufende Spielzeit, fing sich danach aber beachtlich und befindet sich nun im Kampf um den Aufstieg. Die Jungwölfinnen wollen mit einem Erfolg gegen den USV indes ihren Vorsprung an der Tabellenspitze behaupten und den FC Bayern München II weiter auf Distanz halten. So könnte die Zweitvertretung der VfL-Frauen auch mit einem positiven Gefühl in die anschließende zweiwöchige Pause gehen.
 

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren