Jesaja Herrmann beim Schussversuch gegen Hannover 96.
05.01.2018
U19

Neuer Vertrag

U18-Nationalstürmer Jesaja Herrmann verlängert bis 2022.

Jesaja Herrmann beim Schussversuch gegen Hannover 96.

Der VfL Wolfsburg und Nachwuchsspieler Jesaja Herrmann haben sich auf eine langfristige Zusammenarbeit verständigt. Der Angreifer aus der VfL-U19, der bereits mehrfach bei den Profis der Wölfe mittrainierte, hat seinen Vertrag bei den Grün-Weißen vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Herrmann kam im Sommer 2014 aus der Jugend von Hannover 96 zum VfL Wolfsburg und ist aktueller Nationalspieler der DFB-U18. In der laufenden Spielzeit der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost traf der 17-Jährige für die Elf von Chefcoach Thomas Reis bislang fünf Mal ins Tor. „In Wolfsburg konnte ich mich in den letzten Jahren toll entwickeln. Ich spüre das große Vertrauen des Vereins und möchte mich beim VfL durchsetzen. Mein Vater hat hier tiefe Spuren hinterlassen und es ist mein großes Ziel, es ihm gleichzutun", so Herrmann.

VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe: "Wir freuen uns, dass wir auch für die kommenden Jahre mit Jesaja planen können. Er gehört mit seinem großen Potenzial im Offensivbereich zu den großen Talenten unserer Akademie, und wir versprechen uns von ihm in Zukunft noch eine ganze Menge."

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren