23.10.2020
Inside

Neuer Kaffeepartner für den VfL

Vertrag mit „Hannoversche Kaffeemanufaktur“ als offiziellen Supplier bis 2023 geschlossen.

Der VfL Wolfsburg hat ab sofort einen neuen Kaffeepartner. Der Bundesligist und die „Hannoversche Kaffeemanufaktur“ haben einen Vertrag geschlossen, der die vielfach ausgezeichnete Rösterei aus der Landeshauptstadt bis 2023 zum Offiziellen Supplier und PartnerPool-Mitglied der Wölfe macht. Im Rahmen der Partnerschaft wird die „Hannoversche Kaffeemanufaktur“ die Kioske und VIP-Bereiche der Volkswagen Arena und des AOK Stadions mit Kaffee- und Teespezialitäten beliefern.

Röstkaffee auf höchstem Niveau

Das seit 2012 bestehende Familienunternehmen aus der Region produziert Röstkaffee auf höchstem Niveau, dessen edle Rohstoffe direkt von ausgewählten Farmern rund um den Äquator bezogen wird. Jeder Kaffee wird ausschließlich sortenrein und nach dem besonders schonenden, langsamen und niedertemperaturigen Prinzip der klassischen „Wiener Röstung“ geröstet, so dass jede Bohnensorte auf ihren individuellen Aromen-Höhepunkt hin veredelt werden kann. Dadurch entsteht ein hocharomatisches, absolut magenschonendes und extrem schadstoffarmes Produkt, über das sich zukünftig alle Besucher der Heimspiele der Wölfinnen und Wölfe freuen dürfen. Als einziges niedersächsisches Unternehmen wurde die „Hannoversche Kaffeemanufaktur“ mittlerweile mit elf verschiedenen Produkten vom Ministerpräsidenten als „Kulinarischer Botschafter Niedersachsens“ ausgezeichnet.

„Gerade in diesen Zeiten nicht selbstverständlich“

VfL-Geschäftsführer Michael Meeske freut sich sehr darüber, dass es gelungen ist, mit der „Hannoversche Kaffeemanufaktur“ ein regional verwurzeltes Familienunternehmen mit großer Innovationskraft als Partner zu gewinnen. „Darüber sind wir sehr dankbar, gerade in diesen aktuellen Zeiten ist das nicht selbstverständlich“, so Meeske. „Unsere Fans an den Kiosken sowie unsere Partner in den VIP-Bereichen werden sich hoffentlich bald wieder im gewohnten Ausmaß von der besonderen Qualität des Kaffees der Hannoverschen Kaffeemanufaktur überzeugen können und diesen genießen.“ Neben der Belieferung der VfL-Stadien gibt es auch bereits Überlegungen für einen möglichen nächsten Kooperationsschritt. „Wir überlegen gemeinsam, zeitnah auch eine eigene Kaffeesorte für die VfL-Fans und Partner anzubieten.“

„Auf- und Ausbau der Marke in Ost-Niedersachsen“

Andreas Berndt, Geschäftsführer der „Hannoverschen Kaffeemanufaktur“, betont ebenfalls den hohen Stellenwert der neuen Partnerschaft für sein Unternehmen. „Der VfL steht als klare Nummer eins in Norddeutschland nicht nur für sportlichen Erfolg. Darüber hinaus punktet der Klub mit einer seriösen Vereinsführung und einem insgesamt hochsympathischen Auftritt.“ Damit sei der VfL als regionaler Imageträger der perfekte Partner, „um im ostniedersächsischen Vertriebsbereich stärker Fuß zu fassen unsere Markenpräsenz in Ost-Niedersachsen auf- und auszubauen.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren