Oliver Glasner im Gespräch auf dem Trainingsplatz.
10.09.2020
Männer

„Nehmen das Spiel sehr ernst“

Chefcoach Oliver Glasner schärft die Sinne für einen gelungenen Pflichtspielstart.

Oliver Glasner im Gespräch auf dem Trainingsplatz.

Die Einspielphase ist so gut wie vorbei, ab sofort geht es wieder um Zählbares. Und auf die Wölfe wartet direkt ein Hammerprogramm: Samstag Pokalspiel gegen Union Fürstenwalde, am Donnerstag darauf der Europa-League-Start in Albanien, ehe drei Tage später bereits Bayer Leverkusen zum Werksduell in der Volkswagen Arena gastiert. Vor dem Pflichtspielauftakt 2020/2021 am Samstag, 12. September (Anstoß um 15.30 Uhr), der mit dem ertauschten Heimspiel am Klubgeburtstag im AOK Stadion gleich eine besondere Konstellation bereithält, stellte sich der Cheftrainer der Grün-Weißen wie üblich den Fragen der Journalisten. In der telefonischen Medienrunde am Donnerstag sprach Oliver Glasner über… 

… die Saisonvorbereitung: Die Situation war schon außergewöhnlich. Wir hatten verkürzten Urlaub, haben dann wieder hochgefahren für das Spiel in Donezk und mussten danach wieder ganz neu reinkommen. Wir haben dann etwas gebraucht angesichts dieser Begleitumstände, um in Form zu kommen und fit zu werden. Noch sehe ich uns nicht bei 100 Prozent, aber wir sind auf einem guten Weg.

… das eng getaktete Auftaktprogramm: Ich habe Respekt vor den vielen Spielen gleich zu Beginn, aber auch keine schlaflosen Nächste deswegen. Allerdings finde ich es sehr wichtig, dass wir dieses Pensum nicht als Last ansehen, sondern als Herausforderung. Wenn wir mit einem positiven Gefühl reingehen, dann werden wir das Ganze auch gut absolvieren, davon bin ich überzeugt.

… die personelle Situation: Kevin Mbabu hat leider eine Bänderverletzung erlitten. Er wird auf unbestimmte Zeit ausfallen und somit auch im Pokal nicht dabei sein. Auch Jerome Roussillon, der die ganze Woche nicht trainiert hat, kann aller Voraussicht nach nicht spielen. Zudem ist es gut möglich, dass der eine oder andere, der zuletzt mit der Nationalelf im Einsatz war, eine Pause bekommt.

… die Mannschaftsführerbinde: Diese Frage hat sich für mich nicht gestellt. Josh Guilavogui bleibt unser Kapitän, das war immer klar für mich. Einen Mannschaftsrat haben wir noch nicht gewählt, weil bislang noch nicht alle zusammengewesen sind. Nächste oder übernächste Woche holen wir das nach. 

… die Losung für die Partie: Die Pokalgesetze, wie man sie kennt, gibt es in diesem Fall zwar nicht. Aber so ist es nun einmal momentan. Natürlich ist es unser klares Ziel, eine Runde weiterzukommen. Um das zu schaffen, sind die Jungs jetzt gefordert. Wir nehmen dieses Spiel und den Gegner sehr ernst, da bedarf es keiner großen Extra-Worte. Beginnend mit Samstag wollen wir in jeder Partie unsere Leistung abrufen, um weiter als Mannschaft zusammenzuwachsen. 

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Wölfe TV: Die komplette PK

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren