Die Spielerinnen der U 20 im Kreis.
02.10.2020
Frauen

Nachwuchs gegen Aufsteiger

U20-Frauen treffen zum Zweitliga-Start auf RB Leipzig / U17-Juniorinnen zu Gast bei Hannover 96.

Die Spielerinnen der U 20 im Kreis.

Fast sieben Monate nach dem letzten Pflichtspiel in der abgebrochenen Saison 2019/2020 starten die U20-Frauen des VfL Wolfsburg in die neue Spielzeit der 2. Frauen-Bundesliga Nord: Am kommenden Sonntag, 4. Oktober (Anstoß um 14 Uhr), treffen die Jungwölfinnen im Stadion am Elsterweg auf den Aufsteiger RB Leipzig. Die grün-weißen U17-Juniorinnen gastieren am morgigen Samstag, 3. Oktober (Anstoß um 16 Uhr), in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost bei Hannover 96.

„Wollen drei Punkte holen“

Nach einer langen Vorbereitung startet nun auch für die U20-Frauen des VfL Wolfsburg die neue Saison: Das Team von Trainer Steffen Beck spielt am Sonntag zu Hause gegen RB Leipzig. „Mit Leipzig haben wir einen Gegner, den wir zum erweiterten Favoritenkreis für die Meisterschaft zählen“, so Beck. Es werde ein sehr intensives Spiel und zu Beginn der Saison müsse man erst einmal sehen, wo man stehe. Auch wenn die Testspiele eher durchwachsen waren, ist der Trainer für das kommende Spiel sehr optimistisch und hofft, dass der qualitativ und quantitativ breit aufgestellte Kader sein Potenzial abrufen wird. Gloria Adigo, Lia Henkelmann und Paula Klensmann fallen mit Verletzungen aus und auch Emma Kessler spielt krankheitsbedingt nicht. „Wir spielen zuhause, da wollen wir auf jeden Fall drei Punkte holen“, freut sich Beck auf den Auftakt.

Derby in Hannover

Für die U17-Juniorinnen steht am morgigen Tag der Deutschen Einheit ein Derby an: Das Team von Trainer Michael Schulz spielt beim momentan zehntplatzierten Aufsteiger Hannover 96. „Das ist das erste Spiel, in das wir als klarer Favorit gehen“, so der Coach. Der Liga-Neuling habe nichts zu verlieren und werde wahrscheinlich auf Konter lauern. Beim Gegner aus der Landeshauptstadt stehen einige ehemalige Wolfsburgerinnen im Kader, was die Motivation auf beiden Seiten nochmals steigere. Personell sieht es für die Grün-Weißen gut aus: Es ist das erste Spiel in der Saison, in dem der U17-Trainer den gesamten Kader zur Verfügung hat.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren