Die U17 beim Spiel gegen Cottbus.
DO . 29. 03. 2018
U17

Nachholspiel

U17 am Samstag bei Energie Cottbus zu Gast.

Die U17 beim Spiel gegen Cottbus.

Für die U17 des VfL Wolfsburg geht es am Samstag, 31. März, zum FC Energie Cottbus. Das Nachholspiel wird um 11 Uhr auf dem Sportplatz am Priorgraben angepfiffen. Der Tabellendritte aus Wolfsburg fährt nach dem 5:0-Sieg gegen Holstein Kiel mit viel Selbstbewusstsein in die Lausitz. Cottbus konnte in der laufenden Saison bislang 20 Punkte sammeln und ist damit auf einem guten Weg, die Klasse zu halten. Im Hinspiel machten es die Lausitzer den Wölfen aber alles andere als leicht: Im September konnten die U17-Jungwölfe die Partie knapp mit 2:1 für sich entscheiden, wissen daher, dass der FC Energie ein sehr ernstzunehmender Gegner ist. VfL-Coach Steffen Brauer: „Cottbus ist eine robuste, zweikampfstarke Mannschaft, die eine gute Spielidee hat. Ich erwarte ein umkämpftes, enges Match und hoffe, dass wir an unsere Leistung vom Kiel-Spiel anknüpfen können.“

Brauer stehen die verletzten Amir Abdijanovic und Tom Kaspar Berger nicht zur Verfügung. Dagegen kann die U17 wieder auf die Nationalspieler Ole Pohlmann, Max Brandt und Ivan Sarcevic bauen, die von den Auswahlmaßnahmen zurückgekehrt sind.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren