Henning Bürger geht mit ernstem Blick über den Platz im AOK Stadion.
01.10.2020
Akademie

Nach Edewecht

U23-Wölfe reisen am Wochenende zum SSV Jeddeloh II.

Henning Bürger geht mit ernstem Blick über den Platz im AOK Stadion.

Das fünfte Saisonspiel führt die U23 am Samstag, 3. Oktober, zum SSV Jeddeloh II nach Edewecht. Anstoß in der 53acht-Arena ist um 15 Uhr. Mit neun Punkten im Gepäck geht die Mannschaft von Cheftrainer Henning Bürger an den Start. Zuletzt gab es einen 1:0-Heimerfolg gegen das Spitzenteam vom VfB Oldenburg, mit entsprechend viel Rückenwind gehen die Wölfe das Spiel beim Tabellen-Siebenten in Edewecht an. Jeddeloh II hat bislang einen Sieg, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen vorzuweisen – macht fünf Punkte auf der Habenseite.

Henning Bürger: „Wir sind mit dem Auftreten unserer Jungs bisher zufrieden, wir haben gegen den VfB Oldenburg zuletzt ein gutes Spiel abgeliefert. Wir wissen aber auch, dass jedes Spiel eine neue Herausforderung darstellt. Und in Jeddeloh anzutreten, ist eine solche Herausforderung. Daher gehen wir hochkonzentriert, mit viel Power und Selbstbewusstsein in die Partie hinein. Der Gegner hat sehr erfahrene Regionalliga-Akteure in seinen Reihen und dort zu spielen, ist immer sehr emotional. Deshalb geht es für unsere junge Mannschaft darum, sich darauf vorher einzustellen. Wir müssen als sehr junge Truppe wie immer geschlossen auftreten, um erfolgreich abzuschneiden. Wir wollen Jeddeloh ordentlich Paroli bieten.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren