Eine Spielerin vom VfL Wolfsburg spielt den Ball.
15.11.2019
Frauen

Mit Schwung aus der Pause

Die Nachwuchswölfinnen wollen ihre Erfolgsserie gegen Aurich fortsetzen.

Eine Spielerin vom VfL Wolfsburg spielt den Ball.

Nach zwei spielfreien Wochenenden geht es für die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg wieder um Punkte in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: Am kommenden Samstag, 16. November (Anstoß um 16 Uhr), trifft das drittplatzierte Nachwuchsteam im Stadion am Elsterweg auf die SpVg Aurich, die als Vorletzter derzeit auf einem Abstiegsplatz rangiert.

Jubiläum der besonderen Art

Selbst in der spielfreien Zeit gab es bei den Nachwuchswölfinnen Grund zum Feiern: Die U17-Juniorinnen sind in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost seit mittlerweile zwei Jahren ungeschlagen. Letztmalig ging ein Punktspiel am 11. November 2017 gegen den SV Meppen mit 2:4 verloren. Diese Serie wollen die Grün-Weißen im Heimspiel gegen die SpVg Aurich fortsetzen. Trainer Holger Ringe hat die Pause auch für ein Testspiel gegen die B-Junioren des SV Alfeld genutzt. Trotz einer 0:6-Niederlage zog er ein positives Fazit: „Besonders das Spiel gegen den Ball hat mir gefallen. Wenn wir mit der gleichen Einstellung am Samstag zu Werke gehen, bin ich guter Dinge.“ Gegen Aurich kommt es für den Coach besonders auf ein mutiges, selbstbewusstes Auftreten an. Personell kann Ringe aus dem Vollen schöpfen und sogar erstmals auf einen Neuzugang zurückgreifen: Romy Baraniak wechselte vor Saisonbeginn vom Magdeburger FFC zu den Nachwuchswölfinnen, hat aber erst jetzt ihre Spielberechtigung erhalten.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren