VfL Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner läuft in der Volkswagen Arena.
14.05.2021
Männer

„Mit breiter Brust nach Leipzig“

VfL schließt am Sonntagabend den Spieltag bei RB ab.

VfL Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner läuft in der Volkswagen Arena.

Während die Bullen am gestrigen Donnerstag noch das Pokalfinale gegen Borussia Dortmund gespielt haben, konnten sich die Wölfe schon auf die Auswärtspartie bei RB Leipzig vorbereiten. Da die Partie aufgrund des Pokalendspiels auf Sonntag, 16. Mai, verschoben wurde, rollt der Ball zwischen RBL und dem VfL zum Abschluss des 33. Spieltages erst um 20.30 Uhr. Es ist eine Partie, die Spannung verspricht. Einmal könnte in diesem Duell der Kampf um die Vizemeisterschaft entschieden werden – wenn die Hausherren mindestens punkten, sichern sie sich Platz zwei. Für die Wölfe steht natürlich die Qualifikation für die Champions League im Fokus. Holen die Grün-Weißen am vorletzten Spieltag einen Punkt mehr als Frankfurt oder zwei mehr als der BVB, haben sie die Teilnahme an der Königsklasse sicher. Wie Cheftrainer Oliver Glasner die aktuelle Lage einschätzt, darüber sprach der Österreicher auf der Pressekonferenz am Freitagmittag ebenso wie über…

…die Pokalniederlage der Leipziger: Ich weiß nicht, wie die Reaktion der Leipziger sein wird. Unabhängig von dem Spielausgang gestern erwarte ich einen starken Gastgeber. Deswegen brauchen wir wieder eine sehr gute Leistung und vor allem die nötige Effizienz. Wir fahren mit dem klaren Ziel nach Leipzig, das Spiel dort zu gewinnen. Auch, wenn wir wissen, dass es nicht einfach wird. 

…die Doppelbelastung der Leipziger durch das Pokalspiel: Ich denke, eine englische Woche verkraftet jeder Spieler auch am Ende der Saison, zumal RB einen großen Kader hat. Daher erwarte ich keine physisch müde Leipziger Mannschaft.

…die Möglichkeit eines Auswärtssieges: Wenn in diesen Top-Spielen alles zusammen passt, können wir in Leipzig gewinnen. Es entscheiden die Kleinigkeiten. Wir brauchen eine sehr gute Defensiv-Leistung. Bisher hatten wir in jedem Spiel gegen RB – auch wenn es noch nicht zu einem Sieg gereicht hat – unsere Möglichkeiten. Die gilt es zu verwerten. Natürlich wird sich auch Leipzig Chancen erarbeiten, sodass wir einen guten Torwart und eine sehr gute Abwehrreihe brauchen. Darauf haben wir uns in dieser Woche vorbereitet. Wir haben Selbstvertrauen und eine gute Ausgangsposition, daher sprechen viele Dinge dafür, dass wir mit breiter Brust dorthin fahren.

…die Stimmungslager im Quarantäne-Trainingslager: Es ist schon ein Unterschied zu einem „normalen“ Hotel-Aufenthalt, da wir viele Stunden allein auf dem Zimmer sind oder am Trainingsplatz. Wir akzeptieren diese Vorgabe und machen das Beste daraus.

…die Personalsituation: Die Spieler sind fit. Bis auf Renato Steffen und Bartosz Bialek fällt niemand aus.

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Wölfe TV: Die PK in voller Länge

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren