Lucien Littbarski jubelt nach einem erzielten Tor und ballt die Faust. Ein Teamkollege läuft auf ihn zu.
23.11.2019
Akademie

Licht und Schatten

U17 siegt zum Rückrundenstart in Jena / A-Junioren mit zweiter Saisonniederlage bei Dynamo Dresden.

Lucien Littbarski jubelt nach einem erzielten Tor und ballt die Faust. Ein Teamkollege läuft auf ihn zu.

Nach sechs Pflichtspielsiegen am Stück musste die U19 des VfL Wolfsburg am zwölften Spieltag der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost ihre zweite Saisonniederlage einstecken. Bei der SG Dynamo Dresden setzte es für die Elf von Cheftrainer Henning Bürger eine 0:2-Niederlage. Besser lief es zum Rückrundenauftakt für die U17-Wölfe. Sie sicherten sich beim FC Carls Zeiss Jena mit einem 2:0-Erfolg drei Auswärtspunkte. Die Tore für das Team von Coach Steffen Brauer erzielten Willi Theodor Reincke (27. Spielminute) und Lucien Littbarski zwei Minuten vor Abpfiff (88.).

Joker Littbarski trifft

In einer umkämpfen Partie holten die B-Junioren des VfL Wolfsburg drei Punkte beim 2:0-Auswärtserfolg in Jena. Gegen den Tabellenletzten zeigten die Jungwölfe auf schwierigen Bodenverhältnisse eine starke erste Halbzeit und gingen durch Reincke verdient in Führung. Der Angreifer verwertete eine Ecke von Fabio Di Michele Sanchez mit dem Kopf zum 1:0 in der 27. Spielminute. Nach dem Seitenwechsel verloren die Gäste etwas den roten Faden in ihrem Spiel und agierten in einigen Aktionen zu hastig. Wichtig: VfL-Keeper Philipp Schulze hielt in der 61. Minute einen Strafstoß und verhinderte damit den Ausgleichstreffer durch Carls Zeiss. Beim Wechsel bewies Cheftrainer Steffen Brauer das richtige Händchen. Der eingewechselte Littbarski sorgte mit einer schönen Einzelleistung für die Entscheidung. Kurz vor Schluss nahm er sich aus halbzentraler Position ein Herz und setzte den Ball Richtung langen Pfosten zum 2:0 in die Maschen (88.). „Jena agierte mit viel Wucht und hohen Bällen, sodass wir erst zum Ende der Begegnung wieder ins Spiel gefunden haben. Mit dem 2:0 konnten wir alles klar machen und freuen uns über drei Auswärtspunkte“, so der zufriedene Coach. 

Am ersten Advent empfängt die U17 Hannover 96 zum Niedersachsenderby. Anstoß am Sonntag, 1. Dezember, im Porschestadion ist um 11.30 Uhr.

VfL Wolfsburg U17: Schulze – Brix, Fobassam, Garcia MacNulty – Tortora (65. Tomljenovic), Patut, Berg, Di Michele Sanchez (73. Baydar) – Wagner, Nuhanovic (58. Littbarski), Reincke

Tore: 1:0 Reincke (27.), 2:0 Littbarski (88.)

Keine Durchschlagskraft in der Offensive

Für die U19 des VfL Wolfsburg endete die Auswärtsfahrt nach Dresden mit einer Enttäuschung. Gegen den tiefstehenden Gastgeber fanden die Jungwölfe keine Mittel, vor allem in der Offensive fehlte die Durchschlagskraft. Die Grün-Weißen waren zwar spielbestimmend und hatten auch die Konterangriffe der Sachsen gut unter Kontrolle, gefährliche Aktion vor dem gegnerischen Gehäuse konnten sie sich jedoch nicht erarbeiten. „Nach vorn ist uns heute einfach nichts gelungen. Wir hätten noch eine Stunde weiterspielen können und hätten kein Tor erzielt“, so Coach Bürger. Besser machte es nach dem Seitenwechsel der Gastgeber. Nach einem Eckball konnten die Wolfsburger die Szene nicht entscheidend klären. Im Nachschuss erzielte Maximilian Großer das 1:0 für die Hausherren (52). Mit der Führung im Rücken drehten Dynamo nun auf und arbeitete sich immer mehr in die Partie. Kurz vor Schluss markierte Phil Harres mit dem 2:0 schließlich den Endstand (85.). Bürger: „Natürlich sind wir über das Ergebnis enttäuscht. Wir haben im Spiel die falschen Mittel gewählt und konnten deswegen nichts Zählbares aus Dresden mitnehmen.“ Für die A-Junioren gibt es am Samstag, 30. November, gleich die Möglichkeit, die Niederlage wieder auszubessern. Dann empfangen die Jungwölfe im heimischen AOK Stadion Hertha BSC. Die Partie wird um 12 Uhr angepfiffen

VfL Wolfsburg U19: Mellack – Mai (80. Sarcevic), Beifuss, Lang, Sommer – Messeguem, Berger (76. Abdijanovic), Pohlmann – Polster (60. Pereira da Silva), Llanez – Jastremski

Tore: 0:1 Maximilian Großer (52.), 0:2 Phil Harres (85.)

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren