07.12.2021
Akademie

Letztes Gruppenspiel

U19 empfängt in der UEFA Youth League am Mittwoch Lille.

Für die U19 geht es am letzten Gruppen-Spieltag der UEFA Youth League um praktisch nichts mehr, die Jungwölfe sind bereits ausgeschieden. Dennoch will sich das Team am Mittwoch, 8. Dezember, (Anstoß um 16 Uhr im AOK Stadion) mit einer guten Leistung gegen den OSC Lille aus dem Wettbewerb verabschieden. Gleichzeitig will sich die Mannschaft von VfL-Coach Christian Wimmer für das Hinspiel revanchieren, mit 0:2 unterlag man in Lille. „Wir erwarten die französische Spitzenmannschaft als ein extrem konterstarkes Team, das wir gezielt bespielen wollen. Dabei wird es wichtig sein, unsere Angriffe gut abzusichern“, so Christian Wimmer.

Konstellation in Gruppe G

In der Vorrundengruppe G führt Sevilla (11 Punkte), vor Salzburg (9 Zähler) und Lille (7 Punkte) das Klassement an. Das bedeutet, dass Sevilla schon sich in der nächsten Runde ist und Salzburg und Lille noch alle Chancen aufs Weiterkommen haben. Der VfL Wolfsburg ist Letzter mit nur einem Zähler. Gegen Sevilla konnte man sich zu Hause ein Remis (1:1) erkämpfen, alle anderen Partien gingen verloren. Dennoch konnten die Wolfsburger Spieler bereits eine ganze Menge an Erfahrungen mitnehmen. Wimmer: „In aller erster Linie geht es darum, dass unsere jungen Talente internationale Wettkampfpraxis sammeln. Wir wollen Lille maximal fordern, um die drei Punkte möglichst in Wolfsburg zu behalten.“

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren