Dimata kickt mit den Kids.
29.03.2018
Männer

Learn and Kick mit Dimata

VfL-Stürmer unterstützt Integrationsprojekt.

Dimata kickt mit den Kids.

Bereits seit Dezember 2017 setzt der VfL Wolfsburg gemeinsam mit dem SSV Vorsfelde, der Stadt Wolfsburg und dem VfL-GemeinsamBewegenPartner KERN Group das Integrationsprojekt „Learn and Kick“ um. Die Initiative ist Teil des Wolfsburger „Willkommen im Fußball“-Bündnisses und soll die Integration von Geflüchteten fördern. Dabei wurden an insgesamt 24 Terminen Sprachunterricht und Fußball gemeinsam angeboten.

Sprachunterricht mit dem VfL-Profi

Am gestrigen Mittwoch fand nun die Abschlussveranstaltung statt. VfL-Stürmer Nany Landry Dimata stattete dabei den Teilnehmern des gestrigen „Learn and Kick“ einen Besuch ab. Zunächst nahm Dimata am Sprachunterricht im Grün-Weißen Klassenzimmer im AOK Stadion teil und wurde prompt in den Unterricht eingebunden. So stellten die lernwilligen Schüler Fragen in deutscher Sprache, worauf Dimata ebenfalls auf Deutsch antwortete - Alles unter den Augen der Lehrerin Corda Marwede, bei der auch der VfL-Profi Sprachunterricht erhält. Im Anschluss machte sich die Gruppe dann auf, um unter der Anleitung des Trainers Peter Pöche vom SSV Vorsfelde und der Wolfsburger Freizeitliga im Hygia X-Perience Park gemeinsam Fußball zu spielen.

Bereits seit Dezember 2017 setzt der VfL Wolfsburg gemeinsam mit dem SSV Vorsfelde, der Stadt Wolfsburg und dem VfL-GemeinsamBewegenPartner KERN Group das Integrationsprojekt „Learn and Kick“ um. Die Initiative ist Teil des Wolfsburger „Willkommen im Fußball“-Bündnisses und soll die Integration von Geflüchteten fördern. Dabei wurden an insgesamt 24 Terminen Sprachunterricht und Fußball gemeinsam angeboten.

Sprachunterricht mit dem VfL-Profi

Am gestrigen Mittwoch fand nun die Abschlussveranstaltung statt. VfL-Stürmer Nany Landry Dimata stattete dabei den Teilnehmern des gestrigen „Learn and Kick“ einen Besuch ab. Zunächst nahm Dimata am Sprachunterricht im Grün-Weißen Klassenzimmer im AOK Stadion teil und wurde prompt in den Unterricht eingebunden. So stellten die lernwilligen Schüler Fragen in deutscher Sprache, worauf Dimata ebenfalls auf Deutsch antwortete - Alles unter den Augen der Lehrerin Corda Marwede, bei der auch der VfL-Profi Sprachunterricht erhält. Im Anschluss machte sich die Gruppe dann auf, um unter der Anleitung des Trainers Peter Pöche vom SSV Vorsfelde und der Wolfsburger Freizeitliga im Hygia X-Perience Park gemeinsam Fußball zu spielen.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren