Yunus Malli, Divock Origi und Koen Casteels im Trikot des VfL Wolfsburg.
SO . 18.  MÄR . 2018
Männer

Länderspielpause

Sieben VfL-Profis sind auf dem Weg zu ihrer Nationalmannschaft.

Yunus Malli, Divock Origi und Koen Casteels im Trikot des VfL Wolfsburg.

Der Kader des VfL Wolfsburg ist aufgrund der vielen verletzten und angeschlagenen Spieler momentan ziemlich ausgedünnt. In den kommenden Tagen wird die Anzahl an Akteuren auf dem Trainingsgelände an der Volkswagen Arena noch ein wenig überschaubarer sein. Denn bevor es für die Wölfe in der Liga mit der Partie bei Hertha BSC (Samstag, 31. März, 20.30 Uhr) weitergeht, steht die erste Länderspielpause in diesem Jahr an.

Casteels und Origi gegen Saudi-Arabien

In Vorbereitung auf die im Sommer in Russland stattfindende Weltmeisterschaft bestreitet die belgische Auswahl mit den beiden Wolfsburgern Koen Casteels und Divock Origi in Brüssel ein Testspiel gegen Saudi-Arabien. Für Yunus Malli stehen mit der Türkei, die sich nicht für die WM qualifizieren konnte, zwei Testspiele an. Zunächst geht es in der Heimat gegen Irland, ehe die Reise nach Montenegro zur zweiten Partie angetreten wird. Aufgrund einer seltenen Fußverletzung musste Admir Mehmedi hingegen der Schweizer Nationalmannschaft absagen.

U21-EM-Quali mit Brekalo und Dimata

In zwei Begegnungen (gegen Tschechien und Moldawien) kämpft Josip Brekalo mit der kroatischen U21-Auswahl um wichtige Punkte im Kampf um die Teilnahme an der Europameisterschaft, die 2019 in Italien ausgetragen wird. Auch für Nany Landry Dimata stehen mit der belgischen U21 zwei Partien auf dem Plan. Neben einem Testspiel mit dem niederländischen Nachbarn geht es im Duell mit Ungarn um Zähler in der Gruppenphase der EM-Quali. Torhüter Phillip Menzel trifft außerdem mit der deutschen U20 in der Elite League auf Portugal und Polen. Zudem stehen für Gian-Luca Itter aus dem VfL-Profi-Kader sowie seinem Bruder Davide Jerome und Yari Otto drei Qualifikationspartien mit der deutschen U19 für EM-Endrunde im Juli in Finnland an.

Weitere Nationalmannschaftsabstellungen im Junioren-Bereich
Die Spiele mit VfL-Beteiligung im Überblick

Koen Casteels, Divock Origi (Belgien)
Dienstag, 27. März, 20.45 Uhr: Belgien – Saudi-Arabien (Testspiel)

Yunus Malli (Türkei)
Freitag, 23. März, 18.30 Uhr: Türkei – Irland (Testspiel)
Dienstag, 27. März, 19.10 Uhr: Montenegro – Türkei (Testspiel)

Josip Brekalo (Kroatien U21)
Freitag, 23. März, 16 Uhr: Tschechien – Kroatien (EM-Qualifikation)
Dienstag, 27. März, 16.30 Uhr: Kroatien – Moldawien (EM-Qualifikation)

Nany Landry Dimata (Belgien U21)
Donnerstag, 22. März, 18.30 Uhr: Niederlande – Belgien (Testspiel)
Montag, 26. März, 20 Uhr: Belgien – Ungarn (EM-Qualifikation)

Phillip Menzel (Deutschland U20)
Donnerstag, 22. März, 17 Uhr: Portugal – Deutschland (U20 Elite League)
Dienstag, 27. März, 18 Uhr: Deutschland – Polen (U20 Elite League)

Gian-Luca Itter sowie Davide Itter und Yari Otto (Deutschland U19)
Mittwoch, 21. März, 18 Uhr: Deutschland – Schottland (EM-Qualifikation)
Samstag, 24. März, 12 Uhr: Deutschland – Norwegen (EM-Qualifikation)
Dienstag, 27. März, 18 Uhr: Deutschland – Niederlande (EM-Qualifikation)

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren