„Fachtag Fanarbeit und Polizei“ beim VfL Wolfsburg.
01.12.2017
Fans

Konstruktive Gespräche

„Fachtag Fanarbeit und Polizei“ beim VfL Wolfsburg.

„Fachtag Fanarbeit und Polizei“ beim VfL Wolfsburg.

Keine Fußball-Liga der Welt lockt Woche für Woche so viele Zuschauer ins Stadion wie die Bundesliga. Das stellt die Verantwortlichen vor große Herausforderungen. Für einen reibungslosen Ablauf am Spieltag ist die Arbeit der Polizei und der Fanbeauftragten der Klubs unerlässlich. Auf Einladung der Deutschen Fußball Liga (DFL), dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) und der Landesinformationsstelle Sporteinsätze Niedersachsens sowie des Bundes kamen in der Volkswagen Arena Fanbeauftragte der Bundesliga, der 2. Bundesliga und der 3. Liga sowie Fanprojekte aus Standorten von der Bundesliga bis zur Regionalliga und Hundertschafts-, Gruppen- und Zugführer der Polizei Niedersachsen sowie Bremen zusammen.

VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher begrüßte Teilnehmer

Als Gastgeber eröffnete Dr. Tim Schumacher, Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, die Veranstaltung und betonte deren Bedeutung. Anschließend stand die Schärfung des gegenseitigen Rollenverständnisses im Mittelpunkt. Als Grundlage für offene Diskussionen gaben in sechs Workshops jeweils ein Fanbeauftragter, ein Polizeivertreter oder ein Fanprojektmitarbeiter einen Einblick in ihre Arbeit und erklärten die vielfältigen Aufgaben der jeweiligen Funktionsgruppe im Rahmen eines Fußballspiels. Jeder Teilnehmer lernte so auch die Perspektiven der anderen beteiligten Partner im Detail kennen. Auf dieser Grundlage wurden im Anschluss Strategien entwickelt, wie die Zusammenarbeit in Zukunft noch besser gestaltet werden kann. Dabei betonten alle Beteiligten die Bedeutung einer guten Kommunikation der unterschiedlichen Funktionsgruppen.

Drittes Treffen in diesem Jahr

Der „Fachtag Fanarbeit und Polizei“ in Wolfsburg war in diesem Jahr das dritte Zusammentreffen dieser Art. Zuvor tauschten sich Fanbeauftragte und Fanprojektmitarbeiter bereits mit der Polizei in Nordrhein-Westfalen und Hessen aus. Darüber hinaus fand im Anschluss an den Fachtag am Mittwoch und Donnerstag auch die Vollversammlung der Fanbeauftragten beim VfL statt. Deren Teilnehmer hatten DFL und DFB ebenfalls zum Eishockeyspiel der Grizzlys Wolfsburg gegen den ERC Ingolstadt eingeladen. Als Glücksbringer konnten die Gäste leider nicht fungieren, der Tabellenvierte verlor am Dienstagabend 1:2.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren