VfL-Helfer vor der Akademie nach der Maskenausgabe.
21.04.2020
Soziales

„Komplett überwältigt“

#wirhelfen: VfL-Behelfsmasken in kürzester Zeit vergriffen.

VfL-Helfer vor der Akademie nach der Maskenausgabe.

Die ehrenamtliche Aktion des VfL-Mitarbeiterfanclubs „Green-White Kollegas“ aus alter VfL-Bettwäsche Behelfsmasken in VfL-Optik zu fertigen, war ein voller Erfolg. Die Mitglieder des Fanclubs hatten das benötigte Material besorgt und beim aufwändigen Zuschneiden geholfen. Auch um fleißige Näherinnen kümmerten sich die „Green-White Kollegas“ und holten den Verein „Wolfsburger Elfen helfen“ ins Boot. So wurden in kürzester Zeit 3.000 Masken fertiggestellt.

Erlös geht an „Wolfsburger Elfen helfen“

Die grün-weißen Masken wurden am 17. und 20. April jeweils ab 10 Uhr in der VfL-Fußball.Akademie verteilt. An beiden Tagen lagen je 1.500 Behelfsmasken bereit, diese wurden gegen eine freiwillige Spende in beliebiger Höhe an die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger ausgegeben. Der Erlös kommt komplett den „Wolfsburger Elfen helfen“ zugute, damit sie weitere wohltätige Aktionen umsetzen können. Bis zu fünf Masken konnten die VfL-Fans pro Person mitnehmen. Die Nachfrage war so groß, dass der Vorrat am Freitag um 12 Uhr und am Montag bereits um 11 Uhr erschöpft war. „Von der Nachfrage sind wir komplett überwältigt. Eine so hohe Bedürftigkeit hatten wir uns anfangs nicht ausgemalt“, so Björn Ferneschild, der als Pädagoge beim VfL Wolfsburg arbeitet und Mitglied der „Green-White Kollegas“ ist. „Sehr gerne hätten wir alle Menschen mit Masken versorgt, jedoch war dies in der Kurzfristigkeit nicht umsetzbar. Bedanken möchten wir uns vor allem bei den ‚Elfen helfen’ sowie bei allen Menschen, die keine Maske mehr bekommen haben, jedoch Verständnis zeigten, sich für die Aktion bedankten oder gar spendeten, auch ohne eine Maske zu erhalten.“

Nachschub geplant, Unterstützung gesucht

Durch die Einführung der Maskenpflicht in den Geschäften, Arztpraxen und Krankenhäusern sowie in Bussen, Taxis und allen öffentlichen Gebäuden in Wolfsburg ist die Nachfrage nach Behelfsmasken groß. Um diesen Bedarf zu bedienen, haben sich die Wölfe dazu entschieden, weitere Masken erstellen zu lassen. Dafür stellt der VfL noch mehr VfL-Bettwäsche zur Verfügung, damit die Elfen weitere grün-weiße Masken herstellen können. Wie und wo die Masken dann zu haben sind, steht derzeit noch nicht fest. Anlaufpunkt kann aber immer der Onlineshop der Elfen sein. Natürlich können aber auch immer nur so viele Masken verteilt werden, wie fertiggestellt wurden. Die Elfen nähen zwar im Akkord, da alles ehrenamtlich vonstattengeht, dauert es mit Nachschub allerdings ein wenig. Daher benötigen die Elfen weiterhin Unterstützung von Näherinnen und Nähern. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich bei Daniela Voß (1. Vorsitzende der „Wolfsburger Elfen helfen“) unter 0172-4576014 per WhatsApp oder SMS melden.

#wirhelfen: alle Infos und Aktionen

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren