12.01.2019
Akademie

Knappe Niederlage im zweiten Test

Die A-Junioren unterliegen Männeroberligist MTV Gifhorn mit 2:3.

Im zweiten Testspiel der diesjährigen Wintervorbereitung mussten die A-Junioren des VfL Wolfsburg eine knappe Heimniederlage hinnehmen, gegen den Männeroberligisten MTV Gifhorn unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas Reis am Samstag mit 2:3 (0:1). Die Gäste aus Gifhorn schossen zunächst eine 3:0-Führung heraus. Erfolgreich für den MTV waren Maximilian Krüger mit zwei Treffern (7. Minute, 59.) sowie Jannik Langner (54.). Erst in der Schlussphase der Partie kamen die Hausherren noch einmal heran. Ole Pohlmann sorgte nach 82 Minuten mit einem schönen Distanzschuss für das erste Wolfsburger Tor, Jesaja Herrmann besorgte in der 85. Minute nach einer Ecke den 2:3-Endstand. Für den VfL geht es am kommenden Donnerstag ins Kurztrainingslager nach Bochum. Im Rahmen dessen treffen die Grün-Weißen am 18. Januar auf den VfL Bochum (Anstoß 18 Uhr) und am 20. Januar auf den FC Schalke 04 (Anstoß 11 Uhr).

„Einfache Gegentreffer“

VfL-Coach Thomas Reis: Es war im Vergleich zur Halle-Partie ein körperlich und fußballerisch anderes Spiel. Leider wurden uns mit einfachen Mitteln drei Gegentore eingeschenkt. Zu erkennen war, dass wir sowohl im Defensiv- als auch im Offensivspiel noch viel Arbeit vor uns haben. Jeder muss weiter für einen Platz in der Mannschaft für das Leipzig-Spiel zum Start kämpfen, es ist weiter sehr offen.

VfL Wolfsburg U19 – 1. Halbzeit: A. Brandt – Saul, Edwards, Kleeschätzky, Mai – Marx – Herrmann, M. Brandt, Mertens, Saracevic – Jastremski.

VfL Wolfsburg U19 – 2. Halbzeit: A. Brandt – Kölle, Denecke, Siersleben, Berger – Sarcevic – Abdijanovic, Balde Djalo, Messeguem, Pohlmann – Herrmann.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren