23.06.2019
Akademie

Knappe Niederlage im ersten Test

U23-Wölfe unterliegen FC Viktoria Berlin mit 0:1.

Nur drei Tage nach dem Auftakt in die Sommervorbereitung stand bei den U23-Wölfen bereits das erste Testspiel auf dem Plan. Am Sonntagnachmittag empfing der amtierende Meister der Regionalliga Nord den Nordost-Regionalligisten FC Viktoria Berlin im Lupo Stadio in der Kreuzheide. In einem, trotz der Frühphase der Sommervorbereitung, guten Fußballspiel fehlte den Jungwölfen vor allem vor dem Seitenwechsel der Zug zum gegnerischen Tor. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Lucas Falcao (23. Minute), der derzeit als Testspieler für die Hauptstädter aufläuft. Am kommenden Mittwoch, 26. Juni, wartet mit dem SSV Reislingen (Anstoß um 18 Uhr) noch ein weiterer Testgegner, bevor es für das Team von Cheftrainer Rüdiger Ziehl ins Trainingslager ins polnische Opalenica geht (28. Juni bis 6. Juli).

„Niederlage nicht in den Vordergrund stellen“

Wölfe-Coach Rüdiger Ziehl: In der ersten Halbzeit hat uns bei eigenem Ballbesitz noch etwas der Mut nach vorne gefehlt. Im zweiten Durchgang haben wir es dann aber auch geschafft, uns Möglichkeiten herauszuspielen. Nach drei Tagen im Training haben die Jungs das aber gut gemacht, sie standen gut gegen den Ball und haben wenig zugelassen. So resultierte das Gegentor aus einem Standard. Aber ich möchte die Niederlage gar nicht in den Vordergrund stellen. Viel wichtiger ist, dass alle verletzungsfrei geblieben sind und wir gesehen haben, was schon gut funktioniert und was noch nicht.

VfL Wolfsburg II 1. Halbzeit: Stirl – Klamt, Ziegele, Siersleben – Abifade, Itter – May, Stach, Metidji – Stutter, Tachie

VfL Wolfsburg II 2. Halbzeit: Stirl – Edwards, Rizzi, Heuer – W’Okitasombo, Horn – Marx, Möker, Cham – König, Mbouhom​

zum Sommerfahrplan der U23

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren