Oliver Glasner, Trainer des VfL Wolfsburg, während einer Pressekonferenz im PK-Raum.
12.09.2019
Männer

Klares Ziel: „Wollen das Spiel gewinnen“

Wölfe gastieren am Freitagabend bei Fortuna Düsseldorf.

Oliver Glasner, Trainer des VfL Wolfsburg, während einer Pressekonferenz im PK-Raum.

Am Freitagabend, 13. September (Anstoß um 20.30 Uhr), eröffnen die Wölfe den vierten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison bei Fortuna Düsseldorf. An das Gastspiel bei der Fortuna in der vergangenen Spielzeit erinnern sich Wölfe-Fans sicher gern: Mit einem souveränen 3:0-Erfolg sicherten sich die Grün-Weißen damals drei Zähler in der Fremde. In der nun angelaufenen Spielzeit zeigten sich die Wölfe unter VfL-Cheftrainer Oliver Glasner mit zwei Siegen und zuletzt einem 1:1-Remis gegen den SC Paderborn in beachtlicher Frühform. Dass das Gastspiel in der Merkur Spiel-Arena allerdings kein Selbstläufer wird, ist auch dem Coach der Wölfe bewusst, der zudem auf eine Stammkraft definitiv verzichten muss: „John Brooks hat sich bei der Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zugezogen und wird in den nächsten drei Wochen nicht zur Verfügung stehen.“ Zudem sprach Glasner bei der obligatorischen Pressekonferenz am Donnerstagmittag im Vorfeld der Partie über…

…die Personallage: Zu den Verletzten um Xaver Schlager und Koen Casteels kam jetzt noch John Brooks. Zum Glück sind alle anderen fit und gesund von ihren Nationalmannschaften zurückgekehrt. Auch bei Jerome Roussillon und Josuha Guilavogui hat sich der Magen-Darm-Virus verflüchtigt, beide konnten wieder trainieren und sind morgen in Düsseldorf dabei.

…mögliche Wechsel in der Startformation: Es sind einige Varianten denkbar. Wir müssen schauen, in welchem Zustand jeder Einzelne sich befindet. Josuha Guilavogui hat beispielsweise krankheitsbedingt zwei Tage im Bett gelegen. Jeffrey Bruma und Marcel Tisserand haben sich im Test gegen den HSV in einer guten Verfassung gezeigt. Ich bin froh, dass ich zwei so gute Alternativen in der Innenverteidigung zur Verfügung habe. Ich habe ein gutes Gefühl bei beiden, weil sie sich top im Training und innerhalb der Mannschaft geben.

…den Gegner: Düsseldorf hat eine Mannschaft, die sehr kompakt agiert und robust ist. Sie haben es am vergangenen Spieltag auch Eintracht Frankfurt schwer gemacht. Fortuna hat zuletzt ein ähnliches Schicksal wie wir erlitten, weil Morales ebenfalls mit einem Muskelfaserriss vom Einsatz von der US-Nationalmannschaft zurückgekehrt ist. Dennoch erwarte ich eine Mannschaft, die uns nicht gerade den roten Teppich ausrollen, sondern alles versuchen wird, uns das Leben so schwer wie möglich zu machen. Wir sehen uns allerdings selbst auch in einer guten Verfassung. Es wartet ein richtig harter Brocken auf uns. Wir haben aber ein klares Ziel und wollen das Spiel gewinnen.

…eine mögliche Tabellenführung: Wenn wir gewinnen würden, wären wir zumindest für einige Stunden Erster. Aber ich würde mir deshalb die Tabelle dann nicht ausschneiden und an die Wand hängen. Ich möchte nicht, dass wir uns mit diesen Situationen beschäftigen und anfangen, rumzurechnen. Es liegt noch ein hartes Stück Arbeit vor uns.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren