Mannschaftskreis der U23 des VfL Wolfsburg vor einem Heimspiel.
MI . 24. 10. 2018
Akademie

Klarer Testspielerfolg

Die U23 besiegt Sechstligist Fortuna Magdeburg mit 6:0.

Mannschaftskreis der U23 des VfL Wolfsburg vor einem Heimspiel.

Ein kurzfristig anberaumtes Testspiel hat die U23 am Dienstagabend gegen den Sechstligisten SV Fortuna Magdeburg mit 6:0 (4:0) für sich entschieden. Die Wölfe-Treffer im VfL-Stadion am Elsterweg markierten viermal Blaz Kramer (5. Minute, 23., 41. und 42.) sowie je einmal Murat Saglam (51.) und Max Brandt (75.). Bei strömendem Regen bekamen vor allem Spieler, die aus Verletzungspausen kamen oder zuletzt weniger Einsatzzeiten in der Regionalliga hatten, Spielpraxis. Dazu wirkten auf Seiten des VfL auch fünf U19-Akteure mit.

VfL-Coach Rüdiger Ziehl: Es war eines der Spiele, die wir immer mal wieder dazwischenschieben. Ich bin froh, dass die Partie kurzfristig zu Stande gekommen ist. Das einzige Manko war heute die Chancenverwertung, es hätten bei etwas mehr Konsequenz im Abschluss durchaus mehr Tore sein können. Aber gut war, dass die Mannschaft bei den widrigen Bedingungen engagiert aufgetreten ist und nach vorn gespielt hat. Ich bin insgesamt zufrieden. Schön war zudem, dass auch der Akademie-Gedanke gelebt wurde und wir fünf A-Junioren-Akteure einsetzen konnten.

VfL Wolfsburg U23: Tasche (46. Pellatz) – Badu (76. Denecke), Möker, Heuer, Horn – Stach (76. Mertens), Conde – Marmoush, Stutter (60. M. Brandt), Saglam (60. Balde Djalo) – Kramer (46. Pohlmann).

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren