Die Spieler der U17 des VfL Wolfsburg bilden einen Kreis, umarmen sich und jubeln.
SA . 19.  MAI . 2018
Akademie

Klarer Erfolg im Testspiel

U17 schlägt den Nordost-Regionalligisten Hertha 03 Zehlendorf mit 6:0.

Die Spieler der U17 des VfL Wolfsburg bilden einen Kreis, umarmen sich und jubeln.

Die U17 hat am Samstag in einem Testspiel den Nordost-Regionalligisten Hertha 03 Zehlendorf im Porschestadion klar mit 6:0 (2:0) bezwungen. Wieder mit den beiden zurückgekehrten EM-Fahrern Max Brandt und Robin Kölle in der Mannschaft, erzielten Amir Abdijanovic (24. und 69. Minute), Muzaffer Can Degirmenci (4.), Demis Siranidis (53.) und Tom Kaspar Berger (59.) die VfL-Tore. Das zwischenzeitliche 4:0 entsprang einem Eigentor des Berliners Robin Traboulsi (57.). Die Partie diente den U17-Jungwölfen in erster Linie dazu, Spielpraxis zu sammeln, um gut auf die beiden letzten Aufgaben in der B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost vorbereitet zu sein. Am kommenden Sonntag, 27. Mai, findet die vorletzte Saisonbegegnung bei der SG Dynamo Dresden statt (Anstoß um 13 Uhr), ehe am 3. Juni der 1. FC Union Berlin (Anstoß um 13 Uhr) in Wolfsburg zu Gast ist.

VfL-Coach Steffen Brauer: Es war heute ein gelungener Test mit teilweise attraktivem Fußball, so wie ich ihn mir vorstelle. Alle Akteure waren im Einsatz. Ich konnte noch einmal Eindrücke sammeln für die letzten beiden Punktspiele.

VfL Wolfsburg U17 1. Halbzeit: Kasten – Denecke, Lang, Kleeschätzky, Thomas – Brandt, Messeguem – Siranidis, Balde Djalo, Degirmenci – Abdijanovic

VfL Wolfsburg U17 2. Halbzeit: Wienhold – Kölle, Saul, Kinitz, Mai – Sarcevic, Mertens – Degirmenci, Berger, Siranidis - Abdijanovic

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren