VfL WOlfsburg Spielerin Antonia Baaß am Ball im Spiel gegen die Frauen vom SV Werder Bremen.
28.11.2019
Frauen

Keine Punkte beim Tabellenführer

Die U20-Frauen verlieren das Zweitliga-Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen mit 0:2.

VfL WOlfsburg Spielerin Antonia Baaß am Ball im Spiel gegen die Frauen vom SV Werder Bremen.

Für die Jungwölfinnen gab es im Top-Spiel der 2. Frauen-Bundesliga nichts zu holen: Bei Spitzenreiter SV Werder Bremen unterlag der VfL mit 0:2 (0:0) und rangiert nun mit fünf Punkten Rückstand auf den Bundesliga-Absteiger weiter auf Tabellenplatz zwei. Die Englische Woche für die Grün-Weißen endet am kommenden Sonntag, 1. Dezember (Anstoß um 14 Uhr), mit einem Auswärtsspiel beim BV Cloppenburg.

„Verdiente Niederlage“

Im Vergleich zum Heimsieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam II wechselte VfL-Trainer Steffen Beck auf sieben Positionen. Charleen Niesler verletzte sich beim Aufwärmen und fiel kurzfristig aus. Die Wolfsburgerinnen ließen in der ersten Hälfte nur wenige Chancen des Spitzenreiters zu, eine insgesamt ereignisarme erste Hälfte endete torlos. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeberinnen stärker auf. Und das blieb nicht ohne Folgen: In der 64. Minute schob Katharina Schiechtl den Ball flach an VfL-Torfrau Friederike Abt zum 1:0 ins Netz. Auch in der Folge erarbeitete sich Bremen die besseren Chancen, wirklich zwingend waren diese allerdings nicht. In der 86. Minute machte Selina Cerci den Sack für die Werder-Frauen schließlich zu – 2:0. „Das Endergebnis ist zwar etwas zu hoch ausgefallen, aber insgesamt war es eine verdiente Niederlage“, analysierte Beck. Der Coach sah auch positive Aspekte bei seinem Team: „Unser Auftreten und der kämpferische Einsatz haben gestimmt. Leider haben wir vor dem Tor Mut und Zielstrebigkeit vermissen lassen.“

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren