Die Spieler des VfL Wolfsburg kämpfen beim Training um den Ball.
MI . 29. 11. 2017
Männer

Kader fast komplett

Martin Schmidt kann bei Mittwochseinheit auf beinahe alle VfL-Profis zurückgreifen.

Die Spieler des VfL Wolfsburg kämpfen beim Training um den Ball.

Mit dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am kommenden Sonntag, 3. Dezember (Anstoß um 18 Uhr), schließt der VfL Wolfsburg den 14. Spieltag der laufenden Bundesliga-Saison ab. Um bestmöglich auf die Partie gegen die Fohlenelf vorbereitet zu sein, setzte VfL-Cheftrainer Martin Schmidt am Mittwoch eine doppelte Trainingseinheit an, in der er fast auf den kompletten Kader zurückgreifen konnte.

Beim Training konnten lediglich Jakub Blaszczykowski, Ignacio Camacho und Phillip Menzel, der mit dem VfL-Förderkader unterwegs ist, nicht mitwirken. Nach Rückenbeschwerden absolvierte Blaszczykowski immerhin eine Laufeinheit und konnte sein Aufbautraining damit fortsetzen. „Wir hoffen, dass er bei den letzten Spielen des Jahres ab der Partie in Hamburg wieder dabei ist“, so Schmidt. Sebastian Jung und Kaylen Hinds mussten dagegen kein individuelles Training mehr durchführen und konnten stattdessen gemeinsam mit der Mannschaft die Vormittagseinheit auf dem Platz ausüben. Nachmittags trainierten die Wölfe dann im Kraftraum.

Auf der Presserunde zwischen den zwei Trainingseinheiten richtete Schmidt den Fokus auf den kommenden Gegner, der unter der Leitung vom ehemaligen Wolfsburger Coach Dieter Hecking steht: „Mit Gladbach kommt eine Mannschaft mit hoher Qualität, die durch das Erfolgserlebnis gegen die Bayern mit Selbstbewusstsein hierherkommt – dessen sind wir uns bewusst.“ Nachdem die ungeschlagene Serie zuletzt in Augsburg riss, hob der Schweizer aber auch den eigenen Siegeswillen hervor: „Wenn man verliert, will man sich kein zweites Mal hintereinander geschlagen geben. Wir sind seit einiger Zeit zu Hause ungeschlagen. Das wollen wir verteidigen. Wir wollen wieder punkten und die Niederlage vergessen machen.“

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren