Die VfL Wolfsburg U19 spielt gegen die U-Mannschaft von Dresden.
03.05.2018
U19

Junioren-Bundesliga

U19-Wölfe empfangen den 1. FC Union Berlin am Samstag zum letzten Punktspiel.

Die VfL Wolfsburg U19 spielt gegen die U-Mannschaft von Dresden.

Für die U19 des VfL Wolfsburg steht am Samstag, 5. Mai, das letzte Punktspiel in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost auf dem Programm. Dazu empfangen die Jungwölfe den 1. FC Union Berlin im AOK Stadion (Anstoß um 13 Uhr). Für den Tabellenfünften aus Wolfsburg geht es in erster Linie darum, sich gut aus der Saison zu verabschieden und sich gleichzeitig weiter einzustimmen auf das niedersächsische Pokalfinale, das am 9. Mai gegen Eintracht Braunschweig ausgetragen wird. Der Gegner aus Berlin ist hingegen noch nicht ganz gesichert. Aktuell beträgt Unions Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang (Holstein Kiel) zwei Punkte. Die Hinspielpartie hatte der 1. FC Union mit 2:1 gegen den VfL für sich entscheiden können.

„Wollen Niederlage wettmachen“

VfL-Trainer Thomas Reis: Wir wollen die letzte Niederlage aus dem Hannover-Spiel wettmachen und werden sehr konzentriert und mit der nötigen Aggressivität in die Partie gehen. Wir wollen die Liga mit einem positiven Erlebnis beenden und wir betrachten das Spiel als Generalprobe fürs Pokalfinale. Im Hinspiel in Berlin hatte uns Union in den Zweikämpfen etwas den Schneid abgekauft und individuelle Fehler haben zur Niederlage beigetragen. Das wollen wir diesmal besser machen.

Personalien

Verletzt ausfallen werden bei den U19-Wölfen Bruno Rümmler, Lukas Scholz und Koray Polat. Immer noch krankheitsbedingt fehlen wird David Nieland, ebenso wie Abdallah El-Haibi. Gelbrot-gesperrt ist Nick Otto. Dagegen kehrte Torhüter Antonio Brandt ins Training zurück.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren