Totale Aufnahme des Spielballs der Saison 18/19 auf dem Spielfeld.
05.10.2018
B-Juniorinnen

Jungwölfinnen treffen auf Vorletzten

Die U17 empfängt am Samstag den FC Hertha 03 Zehlendorf.

Totale Aufnahme des Spielballs der Saison 18/19 auf dem Spielfeld.

Gegen den Vorletzten der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: Am kommenden Samstag, 6. Oktober (Anstoß um 16 Uhr), treffen die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg vor heimischer Kulisse auf den in der laufenden Saison noch punktlosen FC Hertha 03 Zehlendorf. Als aktueller Tabellenfünfter könnte die noch ungeschlagene Mannschaft von Trainer Holger Ringe mit einem Sieg weitere Ränge nach oben klettern. Denn bis auf den Magdeburger FFC, der die drei bisherigen Partien für sich entscheiden konnte, ließen alle Teams bereits Punkte liegen. Zudem nehmen sich der drittplatzierte FF USV Jena und der Vierte aus Potsdam im direkten Duell, das ebenfalls am Samstag stattfindet, die Zähler gegenseitig weg.

Kein Gegentor zulassen

Unterschätzen will Coach Ringe den Kontrahenten aus der Hauptstadt indes nicht, auch wenn die Mannschaft aus Berlin-Zehlendorf erst einmal in dieser Saison traf und bereits zehn Gegentreffer kassierte: „Es wird ein ähnliches Spiel wie schon gegen Aurich. Da wir in diesem Spiel Schwierigkeiten hatten, werden wir uns nicht aus dem Fenster lehnen. Das Ziel ist, drei Punkte zu holen und kein Gegentor zuzulassen.“ Die Startelf wird sich im Vergleich zum vorherigen Liga-Spiel unterdessen verändern, da bis Anfang der Woche noch einige Spielerinnen mit ihrer jeweiligen Auswahlmannschaft unterwegs waren und dementsprechend momentan dabei sind, ihre Akkus wieder vollständig aufzuladen.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren