Michelle Klostermann stoppt den Ball während eines Testspiels.
MO .  1.  OKT . 2018
Frauen II

Jungwölfinnen reisen durch Europa

Der VfL Wolfsburg stellt zwölf U-Nationalspielerinnen für Länder- und Auswahlspiele frei.

Michelle Klostermann stoppt den Ball während eines Testspiels.

Nicht nur aus der ersten Mannschaft des VfL sind derzeit einige Wölfinnen mit ihren Nationalmannschaften auf Reisen, auch aus den Nachwuchsteams der Grün-Weißen wurden Jungwölfinnen für Länderspiele freigestellt. So wurde U20-Wölfin Luisa Daikeler kurzfristig, aufgrund der Verletzung von Noemi Gentile, für die U19 UEFA EM-Qualifikationsrunde nachnominiert. Neben der 18-jährigen sind noch elf weitere Jungwölfinnen im Oktober für Auswahlmannschaften im Einsatz.

VfL dominiert den NFV

Gleich sieben U18-Nachwuchsspielerinnen des VfL bestreiten die Länderpokalspiele für den Niedersächsischen Fußballverband. Melanie Wagner, Finja Seidel, Nina Räcke, Michelle Klostermann und Samantha Kűhne aus der U20 sind mit dabei. U17-Trainer Holger Ringe muss die nächste Zeit auf Paula Klensmann und Lea Wohlfahrt verzichten.

Jubel und Cin zum DFB-Lehrgang

Von Donnerstag, 4. Oktober, bis Sonntag, 7. Oktober, sind die U17-Jungwölfinnen Lina Jubel und Miray Cin zum DFB-Lehrgang geladen. Ebenfalls aus der U17 reisen die Toptorschützin Natasha Kowalski und die Abwehrspielerin Gloria Adigoam Ende des Monats zu der deutschen U16-Auswahl, um die Länderspiele gegen Dänemark am 30. Oktober und 1. November zu bestreiten.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren