12.09.2017
Soziales

Inklusionsturnier ein voller Erfolg

Aktive Begegnung im Porschestadion.

Am Samstag, 9. September, waren der VfL Wolfsburg, der Niedersächsische Fußballverband e.V. (NFV) und die Sepp-Herberger-Stiftung im Rahmen der VfL-Vielfaltswochen Ausrichter des Inklusionsturniers. Jungs und Mädchen – mit und ohne Behinderung – im Alter von zehn bis 15 Jahren traten im Porschestadion Wolfsburg gegeneinander an. Zu den fünf Teams gehörten JSG Gifhorn Nord, Sportfreunde Braunschweig, SV Werder Bremen, TSV Achim und OSC Bremerhaven.

Die Gifhorner traten als Inklusionsmannschaft der Wölfe an und konnten sich am Ende über den Turniersieg freuen, mit dem sie sich für ein deutschlandweites Inklusionsturnier qualifizierten. Im Anschluss an das sportliche Kräftemessen waren alle Spieler, Betreuer und Eltern zum Bundesligaspiel des VfL gegen Hannover 96 in die Volkswagen Arena eingeladen. Und so ging ein toller Tag mit strahlenden Gesichtern der Kicker und sportlich spannenden Spielen zu Ende. Insgesamt bot das Turnier eine perfekte Plattform für Austausch, gemeinsame Erlebnisse und Freundschaften.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren