04.11.2021
Fans

Infos zum Heimspiel gegen Augsburg

Wichtige Hinweise zur Aktivierung der Dauerkarten, der Anreise und zu aktuellen Sonderregeln.

Nach dem Brustlöser in der Champions League am Dienstag steht für die Wölfe nun wieder das Kerngeschäft auf dem Programm. Zum Abschluss der englischen Woche stellt sich am Samstag, 6. November (Anstoß um 15.30 Uhr), der FC Augsburg in der Volkswagen Arena vor. Alle Besuchenden dieses Heimspiels werden gebeten, folgende Hinweise zu beachten und beherzigen:

Wichtige Informationen zum Tageskartenkauf

  • Die in dieser Woche per E-Mail neu versendeten Dauerkarten haben erstmalig Gültigkeit.
    Die bisherigen Plastikdauerkarten berechtigen nicht zum Eintritt.

  • Die Tageskassen bleiben geschlossen, die Ticketbestellung ist online bis zum Anpfiff möglich.

  • Maskenpflicht sowie Abstandsregelung sind nicht mehr vorgeschrieben und es gibt auch keine Schachbrett-Belegung mehr.

  • Die Schalter für Klärungs- oder Problemfälle befinden sich an den Kassen 5 bis 10 im Nordkurvenbereich der Arena.

Aktivierung der Dauerkarten

Alle Dauerkarten-Vertragspartnerinnen und -partner, die wieder ihren angestammten Lieblingsplatz in der Volkswagen Arena nutzen wollen, haben in dieser Woche eine E-Mail mit dem Link zur Personalisierung und zum Abruf der Dauerkarten erhalten. Wenn die E-Mail bisher nicht angekommen ist, sollte im ersten Schritt bitte auch im Spam-Ordner nachgeschaut werden. Im zweiten Schritt steht das Service Center unter service@vfl-wolfsburg.de zur Verfügung. Die Vertragspartnerinnen und -partner ohne oder mit fehlerhaften E-Mail-Adressen wurden postalisch angeschrieben.

Die Dauerkarten wurden als E-Ticket für Mobiltelefone oder Print@Home-Ticket zum Ausdrucken zur Verfügung gestellt. Sowohl das E-Ticket als auch das Print@Home-Ticket gelten für die ganze Saison. Die Dauerkarte muss also nicht vor jedem Heimspiel neu ins Wallet auf dem Smartphone gelegt oder ausgedruckt werden.

Die bisherigen Plastikdauerkarten haben keine Gültigkeit.

Wer am Samstag nicht ins Stadion gehen kann, der hat die Möglichkeit, seine Dauerkarte über das Upgrade-Tool an einen anderen Fan zu übertragen oder sie in die Ticketbörse einzustellen. Beides ist im persönlichen VfL-Account zu finden.

Sicheres und fanfreundliches Stadionerlebnis

Alle Zuschauenden müssen nachweisen, dass sie über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder genesen sind. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre benötigen weder einen Impf- noch einen Genesungsnachweis und auch keinen Corona-Test. Darüber hinaus sind Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, von dieser Regelung ausgenommen. Diese Personengruppen benötigen einen medizinischen Nachweis (Attest), dass sie nicht impffähig sind sowie einen negativen Corona-Antigentest eines zertifizierten Impfzentrums, der nicht älter als 24 Stunden sein darf (kein Selbsttest).

An den Kassen und rund um die Volkswagen Arena sowie in der Zuwegung von den Parkplätzen im Allerpark und vom Allersee direkt am AOK Stadion wird es ab 13.30 Uhr gekennzeichnete Kontrollstationen geben. Außerdem sind wieder VfL-Läuferteams an den Stadien und Parkplätzen zur Ausgabe der Corona-Bändchen unterwegs, um auch hier schon den notwendigen 2G-Nachweis erbringen zu können. Der Zugang zum Stadion erfolgt dann nur mit gültigem Ticket und Bändchen. Das gilt auch für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre. Wichtig: Zur Identifikation am Stadion bedarf es eines gültigen Ausweisdokuments mit Lichtbild (Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Schülerausweis).

Folgende Nachweise berechtigen zu einem Stadionbesuch:

  • Geimpfte (Vollständiger Impfschutz nach 14 Tagen): CovPass-App, Corona-Warn-App oder Impfausweis

  • Genesene (28 Tage nach Infektion, nicht länger als sechs Monate): offizielle Bescheinigung der Behörden

  • Vormals Genesene (länger als sechs Monate): Impfausweise und offizielle Bescheinigung der Behörden

Die gültigen Hygienevorschriften sind beim Besuch einzuhalten. Alle Vorkehrungen, die die Einhaltung des Abstandsgebots gewährleisten sollen, sind aufgehoben. Darüber hinaus gilt für Zuschauende keine Maskenpflicht mehr, auch nicht in geschlossenen Räumen oder beim Verlassen des Sitzplatzes.

Kontrollstellen Volkswagen Arena

Kontrollstationen AOK Stadion

Öffnung Volkswagen Arena

Die Arena-Tore öffnen 1,5 Stunden vor Spielbeginn. Um Wartezeiten und Schlangen zu vermeiden, bittet der VfL Wolfsburg darum, sich an die ausgewählten Einlasszeiten zu halten, die auf dem Ticket vermerkt sind. Der Sicherheitsring wird nicht aufgebaut.

Es wird wieder Personen-Kontrollen am Einlass geben, um die Sicherheit der Besuchenden bestmöglich zu gewährleisten. Die Kontrollen werden coronakonform unter strenger Einhaltung von Hygieneregeln durch den qualifizierten VfL-Ordnungsdienst durchgeführt.

Infos ÖPNV

Mit mitgeführter Tageskarte oder Dauerkarte ist ab vier Stunden vor Spielbeginn und bis zum Betriebsschluss eine kostenfreie Nutzung der Busse der WVG möglich.

Die WVG gewährt Inhabenden einer gültigen Tageskarte darüber hinaus ab ca. 2 1/4 Stunden vor Spielbeginn eine unentgeltliche Nutzung des Shuttleverkehrs vom/zum Park-and-Ride-Parkplatz der Volkswagen AG in Kästorf Nord zur/von der Volkswagen Arena. Die letzte Fahrt findet ca. 45 Minuten nach Spielschluss statt.

Nach dem Spiel stehen zudem sechs Sonderbuslinien im Allerpark zur Verfügung. Diese verkehren ab etwa zehn Minuten nach Spielende vom Busstreifen des Parkplatzes im Allerpark. Eine Übersicht über die Sonderbuslinien und deren aktuelle Fahrpläne finden sich hier.

Die VfL-Dauerkarte berechtigt am Heimspieltag zudem zur Nutzung des ÖPNV ab vier Stunden vor Spielbeginn bis zum Betriebsschluss der jeweiligen Verkehrsunternehmen des VRB.

Fanshop, Halle 09, Fansaal und Wölfis Höhle

  • Der Fanshop im Fanhaus hat von 11.30 Uhr bis zum Anpfiff geöffnet und nach Abpfiff nochmal eine Stunde 

  • Die Halle 09 öffnet von 12.30 Uhr bis zum Anpfiff. Auch hier gilt die 2G-Regelung, so dass der Einlass nur mit einem Bändchen erfolgt.

  • Der Fansaal ist von 12.30 bis 15.30 und nach dem Spiel bis 19 Uhr geöffnet. Auch hier gilt die 2G-Regelung, so dass der Einlass nur mit einem Bändchen erfolgt.

  • Wölfis Höhle öffnet mit Stadionöffnung (1,5 Stunden vor Spielbeginn) und schließt 30 Minuten nach Spielende.

Catering

Alle Verkaufsstände in den offenen Bereichen im Stadion und zusätzliche mobile Stände sind geöffnet, sodass eine zügige Bedienung ermöglicht wird. Das gesamte Sortiment inklusive Vollbier wird verkauft. Neben der Bratwurst warten viele weitere kulinarische Highlights vom neuen Caterer ARAMARK auf die Fans. Vor der Arena wird es keine Catering-Stände und keine Fanmeile geben. 

Bezahlmöglichkeiten

Bezahlen ist mit Girocard (EC-Karte), Kreditkarte oder via Smartphone (z.B. ApplePay, GooglePay) und VfL-Karte möglich. Die VfL-Karte gibt es entweder als Dauer-/Mitgliedskarte oder Pfandkarte (2 Euro Pfand). Es wird sowohl vor als auch in der Arena Aufladungsstationen geben.

Fanutensilien

Zaunfahnen und Fanclub-Banner können wie gewohnt im Nordbereich an den vorgesehenen Stellen aufgehängt werden. Gleiches gilt für Großfahnen in diesem Bereich, die nur dort genehmigt sind. Anmeldepflichtig sind nach wie vor Spruchbänder und Megaphone. Die Beantragung erfolgt über die Fanbeauftragten per E-Mail an fanbetreuung@vfl-wolfsburg.de. Die Fanbetreuung steht für Rückfragen gerne auch persönlich unter den bekannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Abgabe von Rucksäcken etc.

Wegen der zurzeit geltenden Hygienemaßnahmen besteht in den Eingangsbereichen der Volkswagen Arena keine Möglichkeit, Rucksäcke oder Taschen abzugeben. Der VfL Wolfsburg bittet darum, auf das Mitbringen größerer oder sperriger Gegenstände zu verzichten.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren