30.06.2019
Männer

Heißer Aufgalopp

Die Wölfe starten vor 800 Zuschauern in die Vorbereitung auf die neue Saison.

Bei seiner offiziellen Vorstellung am vergangenen Freitag sprach der neue VfL-Cheftrainer Oliver Glasner aufgrund der fußballfreien Pause noch über „Entzugserscheinungen“, diese dürften nun der Vergangenheit angehören: Am heutigen Sonntag startete der VfL Wolfsburg in die Vorbereitung auf die anstehende Saison 2019/2020. Bei hochsommerlichen Temperaturen rollte der Ball vor 800 Zuschauern auf dem Trainingsplatz östlich der Volkswagen Arena bei fast allen Übungen, die Glasner mit seinem Trainerteam vorbereitet hatte. Insgesamt standen die Grün-Weißen beim Aufgalopp letztlich fast anderthalb Stunden auf dem Platz, ehe sie den Fans, die sich zusätzlich durch kostenloses Häagen Dasz-Eis erfrischen konnten, Autogramme gaben und ihnen Fotowünsche erfüllten.

Mbabu steigt Montag ein

Bei der ersten Einheit unter dem neuen Cheftrainer waren mit Joao Victor und Paulo Otavio bereits zwei Neuzugänge mit von der Partie. Mit Kevin Mbabu, der seinen Urlaub auf eigenen Wunsch verkürzt hat, steigt am Montag dann eine weitere Neuverpflichtung ins Training ein. Der vierte Neu-Wolf, Xaver Schlager, befindet sich nach dem vorzeitigen Aus mit dem österreichischen Team bei der U21-Europameisterschaft genauso wie Josip Brekalo und Renato Steffen noch im Urlaub. Ebenfalls nicht mit dabei waren Felix Uduokhai (bei der U21-EM), Marcel Tisserand (beim Afrika Cup) und Riechedly Bazoer (krank). Individuell trainieren mussten darüber hinaus Maximilian Arnold und John Anthony Brooks aufgrund von Knieproblemen. Daniel Ginczek musste als reine Vorsichtsmaßnahme das Training zudem vorzeitig mit Wadenproblemen beenden.

„Bock auf das Training“

Glasner freute sich nach seiner ersten Trainingseinheit als VfL-Chefcoach besonders über die vielen Anhänger, die trotz der Hitze den Weg zum Gelände der Wölfe antraten. „Es waren viele Fans da, der Auftakt war ein guter“, so der 44-Jährige. Und Kapitän Josuha Guilavogui fügte hinzu: „Es ist immer schön, Urlaub zu haben – auch wenn man so eine gute Saison gespielt hat wie wir. Ich habe jetzt aber richtig Bock auf das Training, die neue Saison und auch in der Europa League spielen zu können.“

Die nächsten Trainingseinheiten der Grün-Weißen finden übrigens am Montag um 10 und um 16 Uhr statt.

Re-Live : Der Trainingsauftakt in voller Länge

Wölfe TV: Stimmen zum Start der Vorbereitung


Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren