Die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg jubeln vor dem Tor.
21.09.2020
Frauen

Heimsieg am Elsterweg

Die Nachwuchswölfinnen gewinnen mit 1:0 gegen den Magdeburger FFC.

Die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg jubeln vor dem Tor.

Nur sieben Tage nach dem Auftakterfolg in Jena sicherten sich die U17-Juniorinnen des VfL Wolfsburg ihren zweiten Sieg in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost: Im Stadion am Elsterweg gab es ein 1:0 (1:0) gegen den Magdeburger FFC. Am nächsten Wochenende ist spielfrei, bevor es am Samstag, 3. Oktober (Anstoß um 16 Uhr), beim momentan elftplatzierten Team von Hannover 96 weitergeht.

Kapitänin verletzungsbedingt raus

Der Start in die Partie sei – anders als in Jena – etwas schleppend gewesen, berichtet Trainer Michael Schulz: „Wir haben insgesamt zwölf Standards gehabt, die eigentlich gut waren, doch die Zielstrebigkeit im Sechzehner hat dann leider gefehlt.“ Noch in der ersten Hälfte traf Tessa Blumenberg (40.+1) zur verdienten 1:0-Führung für die Nachwuchswölfinnen. Magdeburg sei sehr konterstark gewesen und habe einige gefährliche lange Bälle gespielt, doch der Kampfgeist seiner Mädels habe ihm sehr gefallen, lobte der Trainer. Allerdings sei gegen kampfbetonte Magdeburgerinnen noch mehr drin gewesen. Ein Wermutstropfen: In der 63. Minute musste Kapitänin Hasti Gholami verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Der VfL Wolfsburg liegt nun auf dem ersten Tabellenplatz der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost, dicht gefolgt vom punktgleichen 1. FC Union Berlin.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren