VfL-Spieler Wout Weghorst freut sich und zeigt mit dem Finger auf Brekalo, während er zu ihm läuft.
01.11.2019
Männer

Hält die Serie auch beim BVB?

Wissenswertes zum Spiel der Wölfe bei Borussia Dortmund.

VfL-Spieler Wout Weghorst freut sich und zeigt mit dem Finger auf Brekalo, während er zu ihm läuft.

Am morgigen Samstag, 2. November, gastiert der in der Liga noch ungeschlagene VfL beim BVB (Anstoß um 15.30 Uhr), der zurzeit mit einem Punkt Rückstand auf die Glasner-Elf auf Tabellenplatz fünf rangiert. Borussia Dortmund gehört sicherlich nicht zu den Lieblingsgegnern der Wölfe. Lediglich zehn der bisherigen 48 Pflichtspiel-Duelle konnte der VfL für sich entscheiden. Der letzte Sieg gegen die Schwarz-Gelben war der 3:1-Triumph im DFB-Pokalfinale 2015, zwei Wochen zuvor hatten die Wölfe in der Volkswagen Arena auch in der Liga mit 2:1 gewonnen. Die Daten und Fakten zum Top-Duell:

  • Der VfL steht vor einem neuen Vereinsrekord: Die Wölfe sind saisonübergreifend seit zehn Bundesliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege, fünf Remis). Die bisherige Bestmarke liegt bei elf Spielen in Serie ohne Niederlage (zuletzt vom November 2014 bis zum März 2015).

  • Die Wölfe stellen mit fünf Gegentoren weiterhin die beste Abwehr dieser Bundesliga-Saison. Zuvor hatte der VfL in seiner Bundesliga-Historie nach neun Spielen nie weniger als neun Gegentore kassiert.

  • 17 Punkte nach neun Spielen übertraf der VfL Wolfsburg in seiner Bundesliga-Historie nur 2004/2005 unter Trainer Eric Gerets. Damals holten die Wölfe 21 Zähler aus den ersten neun Partien, am Ende reichte es allerdings nur zu Rang neun.

  • Der VfL ist als einziger Bundesligist 2019/2020 und erstmals in seiner Bundesliga-Historie nach den ersten neun Ligaspielen noch ungeschlagen (vier Siege, fünf Remis).

  • Borussia Dortmund verlor keines der letzten acht Bundesliga-Duelle mit dem VfL (sieben Siege, ein Remis). Die letzte Niederlage für den BVB gab es bei den Wölfen im Mai 2015 (1:2).

  • In den letzten fünf Bundesliga-Partien gegen den VfL Wolfsburg blieb Borussia Dortmund stets ohne Gegentor – eine solche Serie gelang den Schwarz-Gelben im Oberhaus gegen kein anderes Team.

  • Der VfL kassierte in der Bundesliga nur gegen Bayern München mehr Niederlagen (34) und Gegentore (109) als gegen Borussia Dortmund (25 Niederlagen bei 90 Gegentoren).

  • Durch das 0:0 im Revierderby ist Borussia Dortmund seit sechs Bundesliga-Spielen ungeschlagen (zwei Siege, vier Remis). Jedoch gewannen die Westfalen auch nur eine der letzten fünf Partien im Oberhaus (vier Unentschieden).

  • Borussia Dortmund hat bisher in jedem seiner letzten 29 Bundesliga-Heimspiele getroffen und damit einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Das letzte Mal, dass der BVB zu Hause torlos blieb, war im Januar 2018 gegen die Grün-Weißen (0:0).

  • Borussia Dortmund behielt in den letzten beiden Bundesliga-Spielen jeweils eine Weiße Weste. Dies gelang dem BVB zuletzt im Februar 2018. Länger ohne Gegentor blieben die Borussen letztmals zu Saisonbeginn 2017/2018 (fünf Spiele).

Matchcenter: Alle Infos zur Partie


Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren