VfL-Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner geht über den Platz und lächelt.
08.05.2021
Männer

„Gute Balance im Spiel“

Die Trainerstimmen nach dem Heimsieg gegen Union Berlin.

VfL-Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner geht über den Platz und lächelt.

Nach dem 3:0-Erfolg bleiben die Eisernen weiterhin der einzige aktuelle Erstligist, gegen den der VfL in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie verlor. Auch im sechsten Pflichtspiel konnte Union nicht gegen die Wölfe gewinnen, die sich mit einer konzentrierten wie fokussierten Leistung die nächsten drei Punkte sicherten und damit weiterhin um den Einzug in die Königsklasse kämpfen. Matchwinner der Partie war Josip Brekalo, der an diesem Samstagnachmittag alle drei Treffer erzielte.

Oliver Glasner: Ich bin heute sehr zufrieden. Von der ersten Minute an war es ein toller Auftritt der Mannschaft. Wir waren sehr gut im Spiel, passsicher und haben ein richtig gutes Positionsspiel gehabt. Es waren viele, viele gute Aktionen dabei. Insgesamt hatten wir eine gute Balance im Spiel, weil wir natürlich wussten, dass Union konterstark ist. Aber auch hier waren wir sattelfest und immer gut abgesichert.

Urs Fischer: Die Niederlage ist verdient. Wir haben eine ganz schwache erste Hälfte gespielt, wo wir nicht in die Zweikämpfe kamen und zu viele einfache Ballverluste hatten. Somit hat es sich sehr hektisch angefühlt. In der zweiten Halbzeit waren wir besser, aber über 90 Minuten gesehen war es heute einfach zu wenig. Wenn wir uns nicht am Limit bewegen, wird es auch schwierig zu punkten. Das haben wir heute nicht gemacht, so dass wir aus diesem Spiel unsere Lehren ziehen werden.

Wölfe TV: Die PK in voller Länge

Wölfe TV: Die Spielerstimmen

Zum ausführlichen Spielbericht

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren