Mario Gomez im Anzug bei der VfL Weihnachtsfeier 207.
MO . 11. 12. 2017
Männer

Grün-weiße Partynacht

Bei der traditionellen VfL-Weihnachtsfeier ließen die Wölfe das Jahr gemeinsam ausklingen.

Mario Gomez im Anzug bei der VfL Weihnachtsfeier 207.

Es ist mittlerweile eine echte Tradition und fester Bestandteil des Terminkalenders aller VfL-Mitarbeiter: Die alljährliche Weihnachtsfeier der Wölfe im Eventcenter der Volkswagen Arena. Rund 330 Gäste fanden sich am späten Sonntagnachmittag in der Halle09 und im Club45 ein, um gemeinsam das aus grün-weißer Sicht aufregende und nervenzehrende Jahr 2017 besinnlich und feierlich ausklingen zu lassen.

Offizieller Teil mit Gomez & Co.

Das VfL-Eventteam hatte dabei wieder einmal ganze Arbeit geleistet und das Eventcenter festlich dekoriert und in dezentes Grün getaucht, so dass bei jedem Besucher sofort festliche Stimmung aufkam. Und es hatte sich natürlich die gesamte VfL-Familie versammelt: Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH waren auch die Sportliche Leitung um Sportdirektor Olaf Rebbe sowie Cheftrainer Martin Schmidt und sein Trainerstab mit dem gesamten Bundesligakader dabei. Da aber bereits am Dienstag, 12. Dezember, um 18.30 Uhr mit der Partie gegen RB Leipzig das nächste Punktspiel ansteht, verabschiedeten sich Mario Gomez und seine Teamkollegen nach dem offiziellen Teil um 21 Uhr. Bereits am heutigen Montag sind dagegen schon die VfL-Frauen wieder gefordert, denn um 18 Uhr empfangen die als Spitzenreiterinnen der Allianz Frauen-Bundesliga in den Spieltag gegangenen Wölfinnen den punktgleichen Verfolger Bayern München zum Topspiel im AOK Stadion. Klar, dass die Spielerinnen aufgrund der Ansetzung nicht bei der Feier sein konnten. Stellvertretend waren der Sportliche Leiter Ralf Kellermann und Cheftrainer Stephan Lerch mit seinem Trainerteam dabei und konnten sich über den verdienten Applaus der Anwesenden für den erneuten Double-Gewinn im Sommer freuen.

Special Guest Marcel Schäfer

Für die Geschäftsführung der Wölfe war Dr. Tim Schumacher anwesend, der zudem seinen leider verhinderten Kollegen Wolfgang Hotze vertrat. Moderator und Stadionsprecher Georg Poetzsch konnte außerdem eine stattliche Riege an Ehrengästen begrüßen wie Matthias Müller (Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG), Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs, Dr. Francisco Javier Garcia Sanz (Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG für den Geschäftsbereich Beschaffung und Vorsitzender des Aufsichtsrats-Präsidiums der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH), Hans-Gerd Bode (Leiter Konzern Kommunikation der Volkswagen AG und Mitglied des VfL-Aufsichtsrats-Präsidiums), Bernd Osterloh (Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats der Volkswagen AG und Mitglied des VfL-Aufsichtsrats-Präsidiums), Vertreter des Aufsichtsrats der Wölfe um Professor Rolf Schnellecke, Vertreter der Volkswagen Sportkommunikation sowie zahlreiche internationale Sponsoren. Besonders ausdauernden Applaus erhielt VfL-Rekordfeldspieler Marcel Schäfer, der derzeit beim amerikanischen Zweitligisten Tampa Bay Rowdies unter Vertrag steht und nach seiner aktiven Laufbahn zu den Wölfen zurückkehren soll, der es sich nicht nehmen ließ, seinen Heimatbesuch mit einem Wiedersehen mit seinen alten und künftigen Kollegen abzurunden.

„Unser VfL macht wieder Spaß“

Nachdem alle Gäste eingetroffen waren, eröffnete die Poetry-Slamerin Jessy James LaFleur den Abend mit ihrem VfL-Gedicht, mit dem sie auch zu Beginn des spektakulären Fanfilms ,20 – Der Stress lohnt sich‘ (auf Blu-Ray und DVD im VfL-Onlineshop zu erwerben) zu sehen ist, den Abend. Anschließend fand der VfL-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Francisco Javier Garcia Sanz bei seinem Rück- und Ausblick klare Wort zur Lage der Grün-Weißen. „Unser VfL macht wieder Spaß! Noch nicht in jedem Spiel und nicht immer über 90 Minuten. Aber: immer öfter. Wir sehen wieder eine echte Idee von Fußball auf dem Platz. Der VfL gewinnt zunehmend Sympathien. Und – er holt wichtige Punkte! Die Aufgaben und Herausforderungen beim VfL werden nicht kleiner. Volkswagen und der VfL haben in der Vergangenheit gemeinsam vieles bewegt. Und wir haben noch vieles gemeinsam vor. Dazu müssen wir den Weg der stufenweisen Neuausrichtung konsequent weitergehen. Ein ganz wichtiger Rückhalt waren und sind unsere Fans! Unsere Fans repräsentieren mit Enthusiasmus und Kreativität unser Vereinsmotto: ,Arbeit, Fußball, Leidenschaft‘“, sagte der gebürtige Spanier, der auch die Mitarbeiter der Wölfe nicht vergaß. „Es waren auch gerade für sie keine einfachen Monate, aber was sie täglich für eine Leidenschaft, Hingabe und Professionalität gezeigt haben, verdient den allergrößten Respekt.“

„Können wieder positiv in die Zukunft blicken“

Auch für Dr. Tim Schumacher spielten die Fans und Mitarbeiter eine entscheidende Rolle beim geglückten Klassenerhalt. Zudem versprach der VfL-Geschäftsführer, auch künftig mit Hochdruck weiter an der Neuausrichtung der Wölfe zu arbeiten und daran, dass der VfL wieder dauerhaft in die Erfolgsspur findet. „Es ist schön, dass wir nach solch einem bewegten, emotionalen und auch schwierigen Jahr jetzt wieder positiv in die Zukunft blicken können. Wir werden die Herausforderungen in 2018 konzentriert und fokussiert angehen, um wieder nachhaltigen sportlichen Erfolg zu haben. Der Dank der Geschäftsführung gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich immer bedingungslos für den VfL Wolfsburg einsetzen“, so Dr. Tim Schumacher.

Disko im Eventcenter

Nach den emotionalen Worten stärkten sich alle erst einmal am reichhaltigen Buffet, das neben diversen Antipasti, Salaten und Pasta-Gerichten unter anderem auch mit Oldenburger Ente aus dem Ofen mit Blaukraut und Kartoffelknödeln, US Flank-Steak, Lachs aus dem Smoker und zum Dessert Bratäpfel, Creme Caramel und frisch gebackenen Waffeln aufwartete. Ein VfL-Quiz sowie die Ehrung der Mitarbeiter, die 2017 ihr zehnjähriges Dienstjubiläum feiern konnten, rundeten den offiziellen Teil des Abends ab. Anschließend feierten die Mitarbeiter noch bis in die frühen Morgenstunden des Montag weiter in dem zur Disko umgewandelten Eventcenter. So stand am Ende bei allen ein klares Fazit: Es war wieder einmal eine rundum gelungene Weihnachtsfeier der VfL-Familie, die von der ersten bis zur letzten Minute genossen wurde.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren