SO .  6.  AUG . 2017
Akademie

Generalprobe geglückt

U17 schlägt VfL Bochum im letzten Test mit 3:2.

Den B-Junioren des VfL Wolfsburg ist die Generalprobe vor dem ersten Punktspiel gelungen. Am Sonntag wurde im letzten Test der VfL Bochum im Porschestadion mit 3:2 (2:0) besiegt. Für die drei VfL-Treffer sorgte Amir Abdijanovic. Er verwertete in der Anfangsphase Vorarbeiten von Ole Pohlmann (6.) und Marvin Hahn (14.) zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel konnte der VfL Bochum zunächst ausgleichen (43., 64.), ehe wiederum Abdijanovic für den Siegtreffer in der 71. Spielminute sorgte.

„Sachliche und ruhige erste Hälfte“

Wölfe-Coach Steffen Brauer: Wir haben eine sachlich und ruhige erste Halbzeit mit einer 2:0-Führung abgeliefert. Allerdings war trotzdem in einigen Szenen – unter anderem mit zwei unnötigen gelben Karten – ein kleiner Schlendrian zu beobachten. Mit Beginn der zweiten Hälfte und dem veränderten Abwehrverhalten der Gäste haben kleine Unachtsamkeiten zum zwischenzeitlichen 2:2 geführt, ehe wir dann zum Spielende hin wieder die Kontrolle hatten und folgerichtig den Siegtreffer markierten. Diese Partie gegen Bochum ist mit Blick auf die Saison eine wichtige Erfahrung, aus der wir die wesentlichen Schlüsse ziehen müssen, eben, eine Führung nicht so leichtfertig aufs Spiel zu setzen. Dazu wird das Niveau zu dicht sein, als das man sich das erlauben kann. Das war heute ein kleiner Warnschuss im richtigen Moment.

VfL Wolfsburg U17: Mellack – Kölle, Denecke (58. Saul), Kinitz, Mai (52. Thomas) – Sarcevic (41. Balde Djalo), Berger (63. Messeguem), Brandt, Hahn (72. Kleeschätzky), Pohlmann – Abdijanovic

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren