11.01.2020
Männer

Gen Heimat

Wölfe kehren aus dem Wintertrainingslager zurück und haben nun zwei Tage frei.

Einmal ging es am Samstagvormittag für die Wölfe noch auf das nahe dem Teamhotel gelegene Grün, ehe der Abflug in die Heimat anstand. Dabei hatte VfL-Cheftrainer Oliver Glasner allerdings eine Abwechslung vom handelsüblichen Training parat: Bei einer Einheit Fußballtennis stand nach den kräftezehrenden Tagen an der Algarve vor allem der Spaß im Vordergrund. Das Trio aus Robin Knoche, Daniel Ginczek und Admir Mehmedi überzeugte am Netz am meisten und konnte schließlich das Miniturnier für sich entscheiden. Gegen Mittag brach der grün-weiße Tross dann auf zum Flughafen Faro, von dem aus es zurück nach Braunschweig ging. 

In exakt einer Woche sind die Grün-Weißen wieder im Ligageschäft gefordert. Dann gastiert die Glasner-Elf zum Rückrundenauftakt beim 1. FC Köln (Samstag, 18. Januar, Anstoß um 15.30 Uhr). Ehe das Team jedoch in die finale Vorbereitungswoche geht, dürfen sich die Wölfe über zwei freie Tage freuen. Erst am kommenden Dienstag, 14. Januar, wird wieder auf dem Rasen am VfL-Center trainiert.

Wölfe TV: FInale Fussballtennis

Bildergalerien des Trainingslagers

Funktionen

Teilen

 
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren