24.08.2018
Frauen I

Gegen Twente

Wölfinnen testen am Samstag im Trainingslager gegen den niederländischen Meister.

Das Trainingslager der VfL-Frauen am österreichischen Walchsee neigt sich allmählich dem Ende entgegen und wird, bevor es am Sonntag zurück nach Wolfsburg geht, mit dem für den morgigen Samstag, 25. August (Anstoß um 16 Uhr), angesetzten Testspiel gegen Twente Enschede abgeschlossen. Nach dem 0:0 gegen den österreichischen Meister und Pokalsieger SKN St. Pölten ist es die zweite Partie, die das Team von Cheftrainer Stephan Lerch in der Alpenrepublik bestreitet. Gespielt wird gegen den niederländischen Meister im Ramsbachstadion Walchsee.

„Wäre schön, wenn wir uns belohnen“

„Twente Enschede ist ein Gegner, der uns ordentlich fordern wird“, betont Lerch vor dem Duell, fügt aber hinzu: „Ich kann mir vorstellen, dass Twente uns im Vergleich zu St. Pölten etwas höher anlaufen wird, was uns auch entgegenkommt.“ Doch selbst wenn die Mannschaft der „Eredivisie voor vrouwen“ wie bereits St. Pölten in erster Linie Wert auf die Verteidigung legt, sei es wichtig, dass es den Grün-Weißen gelingt, diesmal nicht nur Tormöglichkeiten zu kreieren, sondern diese dann auch zu nutzen. „Auch wenn wir wieder intensive Einheiten absolviert haben, sind wir gegen Twente vor dem Tor vielleicht etwas abgezockter. Es wäre schön, wenn wir uns belohnen würden und den einen oder anderen Treffer erzielen. Das würde mich für die Mannschaft freuen, weil sie wirklich gut arbeitet“, so Lerch.

Funktionen

Teilen

Anzeige
 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren