01.09.2017
Frauen

Gegen Spaniens Meister

Die VfL-Frauen treffen im Sechzehntelfinale der UEFA Women´s Champions League auf Atletico Madrid.

Die Frauen-Bundesliga startet für die Wölfinnen am morgigen Samstag mit dem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim (Anstoß 14 Uhr, AOK Stadion), und auch der Start der UEFA Women´s Champions League rückt immer näher. Anfang Oktober ist es soweit, und seit der Auslosung am Freitagmittag in Nyon wissen die Wölfinnen um Cheftrainer Stephan Lerch auch, wer der erste Gegner auf internationaler Bühne ist. Und der hat es in sich: Die VfL-Frauen treffen im Sechzehntelfinale auf Spaniens Meister Atletico Madrid und treten dabei am 4./5. Oktober zunächst bei den Spanierinnen an. Das Rückspiel findet dann am 11./12. Oktober im AOK Stadion statt. Informationen zum Ticketverkauf folgen zeitnah auf den VfL-Kanälen.

„Sehr schwer, aber auch sehr, sehr attraktiv“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: Mit Atletico Madrid haben wir aus dem Topf der ungesetzten Teams eines der stärksten Mannschaften erwischt. Sie haben sich in der vergangenen Saison in der Meisterschaft gegen den FC Barcelona durchgesetzt, der es in der Champions League bis ins Halbfinale geschafft hatte. Es ist ein sehr schweres, aber auch ein sehr, sehr attraktives Los. Wir freuen uns auf diese Herausforderung, denn solche Spiele sind es, auf die man eine ganze Saison lang hinarbeitet.

Funktionen

Teilen

Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren