Oliver Glasner gibt Anweisungen beim Training.
18.09.2020
Männer

„Ganz genau hinschauen“

Wölfe starten am Sonntag mit Heimspiel gegen Leverkusen in die neue Bundesliga-Saison.

Oliver Glasner gibt Anweisungen beim Training.

Es geht Schlag auf Schlag: Nach den erfreulichen Erfolgen im DFB-Pokal gegen Fürstenwalde und in der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen den FK Kukesi starten die Wölfe am Sonntag, 20. September (Anstoß um 18 Uhr), mit einem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen in die neue Bundesliga-Saison. Alle Fragen zur Partie beantwortete VfL-Cheftrainer Oliver Glasner auf der heutigen Pressekonferenz.

Oliver Glasner zu…

…dem gegen Kukesi ausgewechselten Maximilian Arnold: Wir haben ihn heute schon untersucht und es ist nicht ganz so schlimm. Er hat aufgrund des Trittes natürlich noch Schmerzen, aber wenn diese es zulassen, kann er spielen. Wir müssen allerdings morgen noch abwarten.

…dem Zustand der Mannschaft nach der Europa-League-Reise: Wir alle sind aufgrund der relativ kurzen Nacht natürlich noch etwas müde. Aber es war gute Stimmung heute auf dem Platz, was nach dem 4:0 gestern auch so sein darf. Wir haben vier Tore erzielt und hinten die Null gehalten. An der Stelle möchte ich die Personalsituation ansprechen. Auch wenn wir den einen oder anderen Wackler in der Defensive hatten, haben die Jungs das sehr, sehr gut gemacht. Dabei muss man auch die Umstände ansprechen: Fakt ist, dass uns aus der letztjährigen Viererkette sechs Spieler nicht zur Verfügung standen. Und ich behaupte, dass jede Mannschaft der Welt damit ein bisschen Probleme bekommen würde. Deswegen bin ich richtig stolz auf die Jungs, wie sie sich reingeworfen haben. Dementsprechend gut und passend zum Wetter war heute auch die Stimmung.

…der möglichen Besetzung der Rechtsverteidiger-Position: Felix Klaus hat nun das vierte Spiel auf dieser Position gespielt – und auch er hat es für die Umstände gut gemacht. Natürlich schaue ich mir aber auch Alternativen an. Das kann der zweite Linksverteidiger Jerome Roussillon sein, bei dem ich aber auch noch nicht weiß, ob die Kraft für 90 Minuten reicht. Dasselbe gilt für Paulo Otavio, der jetzt das dritte Spiel hätte und davor vier Monate verletzt war. Also heißt es: Ganz genau hinschauen! Es gibt ja auch noch unsere Allzweckwaffe Renato Steffen, wir haben also schon die eine oder andere Alternative. Wir werden auch nach dem Zustand der Spieler morgen entscheiden, was die beste Lösung ist.

…den Folgen der Sperre Guilavoguis für die Abwehrzentrale: Wir haben jetzt noch Jay Brooks und Tim Siersleben als Linksfuß sowie Jeff Bruma als Rechtsfuß zur Verfügung. Ich habe zuletzt auch aus sprachlichen Gründen Josh mit Maxence Lacroix zusammen aufgestellt, damit seine Integration etwas leichter fällt. Jay ist daher nun sicher eine heiße Option für Sonntag. Da das alles noch nicht so eingespielt ist, ist es umso mehr unsere Aufgabe in den nächsten Wochen, das aufeinander abzustimmen. Es gibt auch viele Chancen, die sich da in der Innenverteidigung bieten.

…Bayer 04 Leverkusen: Wir wissen, dass mit Leverkusen eine der Top-Mannschaften der Bundesliga kommt – mit unglaublich viel Qualität und viel Tempo in der Offensive. Das Schöne ist, dass wir vor nicht allzu langer Zeit gezeigt haben, dass wir Leverkusen Paroli bieten und gegen sie gewinnen können. Wenn wir unseren Plan zu hundert Prozent durchziehen können, haben wir auch gute Chancen, gegen Bayer zu gewinnen. Leverkusen hat eine Mannschaft, die wieder um die Champions-League-Plätze mitspielen möchte. Aber wir werden versuchen, es ihnen hier so schwer wie möglich zu machen.

…den Bayer-Abgängen Havertz und Volland: Das sind immer noch durchgehend Nationalspieler, die auf dem Platz stehen und auch auf der Bank sitzen. Zudem haben sie sich auch wieder nicht ganz so schlecht verstärkt mit Patrik Schick, der schon in Leipzig gezeigt hat, dass er in jedem Spiel für Tore gut ist. Das ist einfach eine Mannschaft mit sehr, sehr viel Qualität. Leverkusen wird alles daran setzen zu gewinnen. Daher erwarte ich ein sehr intensives Spiel beider Mannschaften.

Wölfe TV: PK in voller Länge

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren