17.09.2021
Männer

„Frankfurts Fähigkeiten haben nicht viele“

Mark van Bommel stellt sein Team trotz des Punkteunterschieds auf eine starke Eintracht ein.

Das wackere Unentschieden beim Champions-League-Auftakt ist schon wieder Geschichte. Längst sind vielmehr die grün-weißen Sinne aufs ausgesprochen erfolgreich angelaufene Kerngeschäft geschärft, wo der VfL mit dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag, 19. September, zum Abschluss der ersten englischen Woche erstmals Bekanntschaft mit der neuen Anstoßzeit machen wird: Der Anpfiff in der Volkswagen Arena erfolgt um 19.30 Uhr. Vor dem Duell mit den von Ex-VfL-Coach Oliver Glasner betreuten Hessen stand Cheftrainer Mark van Bommel wie üblich ausführlich Rede und Antwort. In der Medienrunde am Freitag sprach der Niederländer über…

… die Tage seit Lille: Die Mannschaft hat den Trip sehr gut weggesteckt. Wir sind gleich nach dem Spiel zurückgeflogen, haben dann nachmittags trainiert, gestern freigemacht, heute wieder trainiert und haben morgen noch eine Einheit. Die Jungs können sowas körperlich gut verkraften. Deshalb mache ich mir überhaupt keine Sorgen, auch nicht über mögliche mentale Probleme.

… Erkenntnisgewinne: Egal, wie eine Partie ausgeht, man zieht immer seine Lehren. In diesem Spiel haben wir nicht so gut gespielt, wie wir können. Allerdings ist das immer auch abhängig vom Gegner und von der Situation. Wenn man so lange in Unterzahl ist, und man holt ein Unentschieden raus auswärts in der Champions League beim französischen Meister, dann muss man sehr zufrieden sein. Die Art und Weise, wie wir dort als Mannschaft aufgetreten sind, hat mich sehr gefreut.

… Personalien: Es sind alle fit mit Ausnahme von Paulo Otavio, Bartosz Bialek, William und Xaver Schlager. Wobei Paulo sicherlich eher zurückkehren wird als die anderen.

… den Traumstart in der Liga: Natürlich bin ich froh, dass wir viermal gewonnen haben, das ist ja ganz klar. Wenn sogar Rekorde damit verbunden sind: umso schöner. Aber das ist wirklich nicht ausschlaggebend für mich.

… den Gegner Eintracht Frankfurt: Nur, weil sie nicht genügend Punkte haben, heißt es nicht, dass die Frankfurter schlecht gestartet sind. In meinen Augen spielen sie einen guten Fußball, was man auch gestern in der Europa League gesehen hat. Frankfurt hat Fähigkeiten, die nicht viele Mannschaften haben. Nur die Ergebnisse stimmen bislang nicht. Man sagt dann schnell, dass der Saisonstart nicht gut war. Aber so sehe ich das nicht.

Jetzt Tickets sichern

Matchcenter: Alle Infos zur Partie

Wölfe TV: Alle Infos zur Partie

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren