Ein Ball der UEFA Europa League liegt auf dem Rasen der Volkswagen Arena - der Spielstätte der Profimannschaft des VfL Wolfsburg.
01.04.2020
Männer

Fortsetzung ungewiss

UEFA lässt weitere Austragung der internationalen Vereinswettbewerbe offen.

Ein Ball der UEFA Europa League liegt auf dem Rasen der Volkswagen Arena - der Spielstätte der Profimannschaft des VfL Wolfsburg.

Angesichts der durch das Coronavirus verordneten Zwangspause ruht nicht nur der Ball in den nationalen Ligen, sondern auch in den europäischen Vereinswettbewerben der UEFA. Das wird auch bis auf weiteres so bleiben, wie die UEFA nach einer Notfall-Sitzung am Mittwoch bekanntgab. In einer Videokonferenz besprachen die Generalsekretäre der 55 UEFA-Mitgliedsverbände neben zahlreichen weiteren Themen rund um die aktuelle Situation auch die Zukunft der noch ausstehenden Spiele in der Champions League sowie der Europa League, in der die Wölfe noch mit dabei sind. Die Grün-Weißen stehen im Achtelfinale, das 1:2 gegen Schachtar Donezk im Hinspiel am 12. März fand bereits vor komplett leeren Rängen in der Volkswagen Arena statt und war die letzte Partie des VfL vor der vollständigen Einstellung des gesamten Spielbetriebs. Weiter offen ist somit auch, wann die Viertelfinal-Partien der VfL-Frauen in der UEFA Women’s Champions League gegen den schottischen Klub Glasgow City FC stattfinden werden.

Funktionen

Teilen

 
Einmal registrieren, Alles nutzen.

Registriere dich nur einmal und nutze alle VfL-Dienste, wie z.B. das VfL Tippspiel sowie den VfL-Online- und Ticket-Shop.

Registrierung
Noch keinen Account?
Jetzt registrieren